Darknet: Drogen leichtsinnig bestellt, aber nie erhalten

Zum gesamten Artikel


Ein 20- jähriger Mann aus dem Tiroler Unterland, bestellte sich Drogen über das Darknet. Allerdings hat er sie nie erhalten,…
1 Like

Versteh ich das richtig, 521 Gramm Amphetamin und 25 LSD-Trips für nur 100€? Mensch, kein wunder das das Zeug eine schlechte Qualität hatte.

1 Like

Ja da passt was mit den Zahlen nicht…

Wer bestellt aus Neugier gleich ein halbes Kilo Amphetamin? Für mich klingt das eher nach einem routinekauf zum Weiterverkauf.

ich denke mal, dass die 100€ grade mal für die 25 trips gereicht hätten, wenn überhaupt!
das halbe kilo amphetamin würde wegen mindermenge bestimmt bei 1700 bis 2000€ liegen, eher höher! die aussage des angeklagten, sowie das plädoyer des anwalts lauten beide auf dem motiv der „neugier“. und das hat die richterin sogar veranlasst mit in die beurteilung einfliessen zu lassen - da frage ich mich doch wirklich, wie gut deutsche juristen so drauf sind??
:wink:

Bestellen vielleicht beim gleichen Händler:stuck_out_tongue_closed_eyes:

Stimmt…könnte was dran sein!! Aber dann eher nur das gute LSD !!

Vonwegen: Doors Of Perception

„If the doors of perception were cleansed
everything would appear to man as it is, infinite!"

:rofl::ok_hand: