CyberGhost: Android-App des VPN-Anbieters plaudert ebenfalls

Artikel ansehen

Wer hätte das nur gedacht… Wer VPN Anbietern traut, die unter anderem von Chip.de beworben werden, sollte nichr drauf hoffen damit wirklich anonym zu sein.

Nun, das muss nicht zwingend etwas mit Chip.de zu tun haben. Das spricht eher dafür, dass die für die Werbung tief in die Tasche gegriffen haben bei den hohen Zugriffszahlen von Chip.de.

Zufall oder nicht, aber heute kam per E-Mail der Newsletter mit dem Transparency Report von Cyberghost raus.

In meinen Augen ist Chip.de ein Bauernfänger. Adware Installer + Empfehlung für unnötige paid Software usw. Ist wirklich nicht gerade das, was man dem leichtgläubigen PC halbiditoten vorsetzen sollte. Kenne niemande, der was von IT versteht und Chip liest / gut findet. Damals war das eine tolle Plattform für Downloads. Heute nur noch ein Stresstest für NoScript.

" Tackling abuse on our end

Over the years, we’ve taken our measures to reduce the number of violations
committed by using CyberGhost. For example, analyzing the ports used for
torrent streaming and blocking them in countries where specific laws are in place
turned out to be efficient."

Sowas ist für mich zwar unverständlich aber was solls. Ich würde dennoch keine illegalen Aktivitäten über einen derer Server machen. Und für legale Anwednungszwecke sehe ich, zumindest in der EU, kaum einen Sinn abgesehen von region unlock und Sicherheit in öffentlichen WLANs usw.