Crimenetwork.co jagd Kinderporno-Seiten: "Wir können sie doxxen"

Naja…Sicherheit ist immer so eine Auslegungssache bei solchen Projekten!! :wink: Ich sag mal so. Um sich bei BoysTown oder Rindexx einen vollumfänglichen Account zu machen, dauert es ca. 20 Sekunden!! Ohne jegliche Verifizierung, ohne Mail-Adresse usw.
Quasi so:

  • 3-stelliges Captcha lösen für den Zutritt zur Registrierung
  • Benutzername und Passwort eingeben / bestätigen und ein zweites 5-stelliges Captcha lösen
  • Peng, drin und Vollzugriff !!

Ist leider Fakt!! :wink: Ich habe hier auch schon in der Vergangenheit des öfteren mal z.B. vor dem Hoster 1fichier gewarnt, wenn es um Warez-Projekte ging, die diesen als Free-Filehoster mit im Programm hatten. Ich hatte es auch damit begründet, dass dort sehr viel Pedo-Zeugs liegt, was den Filehoster für behördliche Beobachtung prädestiniert!!
Weiterhin wird standardmässig 7-Zip bei beiden Boards vorgeschrieben / mit Passwortschutz natürlich! Von Intelligenz kann dabei aber keine Rede sein, da diese Passwörter für jede angemeldete Person frei ersichtlich sind im jeweiligen Upper-Profil…
Dort gibt es auch ganz normal wie auf einer Warez-Börse auch, die Anfragen zu Reupps, wenn die Files down sind etc.

Wenn du vorher nie straffällig wurdest und dann mit CP auf der Festplatte erwischt wirst, gibt es wohl keine starken Rechtsmittel um die 5 Jahre+ hinter Gitter zu bringen. Zudem gibt es ja, wie beim Fall Metzelder, Strafmildernde Umstände wie z.B ein Geständnis oder „ehrliche“ Reue. Glaube die wenigstens Konsumenten von CP würden wirklich selbst ein Kind vergwaltigen. Das überlässt man in de Regel Leuten die in Ländern leben die einen nicht so stark ausgebauten Justizapparat haben.

Ist ja quasi echt wie bei den ganzen Warez boards :3

So siehts aus bei beiden Projekten!! Man kann sogar, wie man es auch von anderen Foren kennt, unten den Style des Boards aussuchen und die Ansprache von du in sie ändern!! Vonwegen explizite Sicherheit der User!! :wink: :joy:

Manche Themen haben dort 6-stellige Postingzahlen etc.!!!

Das würde ich nicht sagen, wir haben ganz schön viele Missbrauchsfälle in Deutschland. Meine Halbschwester wurde zb. 7 Jahre lang von ihrem Pflegevater jede Nacht missbraucht, das miese Schwein bekam 2 Jahre auf Bewährung und eine lächerliche Geldstrafe.

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland 16.686 Kinder polizeilich erfasst, die Opfer von sexuellem Missbrauch wurden. Es ist zu beachten, dass diese Anzahl lediglich die polizeilich erfassten Missbrauchs-Straftaten abbildet, es ist davon auszugehen, dass die Dunkelziffer deutlich höher liegt.

Du kannst dich ja mal als 14 jährige in Knuddels anmelden, dich aber als 12 jährige bei Erwachsenen angeben, die dich anschreiben, du wirst sehen wieviele versuchen sich mit dir zu treffen, es ist wirklich ekelhaft, vorallem wie wenig Angst die Leute haben, dafür in den Knast zu kommen. Wenn zb eine 15 jährige mit einem 30 Jährigen was hat, finde ich das moralisch schon verwerflich aber ich finde nicht, dass das Pädophil ist. Aber alles unter 14 ist Pädophil und jedem sollte klar sein, dass er da auf ganz dünnem Eis unterwegs ist, spätestens im Knast gibts dann richtig aufs Maul, zurecht. Viele User behaupten dass sie nur CP schauen, aber ein Kind nie anfassen würden, wie lange frage ich mich da, geht das gut, wie lange ballert man sich die Fantasie, bis man es in die Tat umsetzt, vorallem geben diese Boards Hilfestellung wie du ein Kind missbrauchst, wie du dafür sorgst dass du nicht auffliegst usw und die wirklich schlimmen, elitären CP boards lassen dich nur rein, wenn du frisches Material erstellst, sprich Kinder missbrauchst, in den meisten Fällen dann die eigenen Kinder.

Das ist so nicht ganz korrekt…was du als elitäre CP-Boards dort siehst, sind eigentliche keine eigentlichen Tauschbörsen! Das erledigen die großen Boards, wie die beiden hier genannten, als Verteilerknoten!
Diese elitären Sites, bei denen man fürs uppen schon zahlen muß teilweise und vor allem „frisches“ Material hochladen MUSS, sind zumeist sogenannte Studios…

Das ist echt kein Witz, denn auf dem Themenindex eines dieser großen Boards, gibt es immer den Eintrag Studios / Produktion !!
Die stellen sich dort vor, wie jedes 08/15-Pornostudio bzw. jede Porno Produktionsfirma auch. Die erwirtschaften damit sogar riesen Einnahmen. Das können dabei Einzelpersonen, Familien oder echte Filmstudios sein…du glaubst gar nicht, was es in dem Bereich alles so gibt :wink:

Und bevor es von irgendwem, irgendwelche dummen Bemerkungen oder auch Fragen gibt, ich weiß das, weil ich es kann und nicht, weil ich Neigungen in diese Richtung habe :bangbang: Und ich weiß es, da ich pers. diese Neigungen zum Kotzen finde… :bangbang:

Ich hab da von einigen russischen Studios gehört, deren Bilder bis heute rumgeistern, die haben aber als Studio selbst diese Fotos und Videos angefertigt, also nicht aufgekauft. Ich meinte aber viel mehr Boards, wo du nur Zugang zu CP bekommst, wenn du auch selbst was lieferst, so kommen die pedos natürlich ständig an exklusiven neuen Stuff, müssen nicht mit pedos teilen, die selbst nichts abliefern und stellen auch sicher, dass die Ermittler nicht so schnell reinkommen, denn die US Ermittler zb haben nicht soviel Auswahl, die die Pedos nicht schon kennen würden, meine ich. Die US Ermittler dürfen ja echtes Material verwenden, aber ich glaube nur von aufgeklärten Fällen oder sehr alten Aufnahmen. Deswegen photopshopen die Ermittler mittlerweile auch schon sehr viel. Mein Wissen ist aber auch schon einige Zeit her, Kollege hat damals unter Anonymous Pedophile gedoxxt. Nachdem Datenbanken offenlagen ging die Jagt auf Pedos los. Viele waren so dumm und hatten die selbe Email oder das selbe Profilbild oder den selben Usernamen woanders verwendet.

Größtes Drecksboard was es gibt. IP Logging etc …

Bin ich und ich sehe da jeden Tag neue Ripper auftauchen …

Ja, Ripper sind ein Problem. Das ist im Darknet bzw. Clearnet auf Fraud-Foren so gut wie überall so.

Ich schreibe das, obwohl ich wirklich niemanden verteidigen will. Mir ist schon der Sprachgebrauch in vielen Foren zuwider. Was viele Leute an kindischen Aussagen da loslassen, dafür ist mir meine Zeit zu schade. Das klingt vielleicht arrogant, aber ist gar nicht so gemeint. Ich möchte mich einfach nicht durch 20 Beiträge lesen, bevor endlich mal wieder etwas Interessantes kommt. Wenn 90% aus Pöbelei besteht, macht mir das Lesen einfach keinen Spaß.

Wahrscheinlich bin ich als Pseudo-Intellektueller bzw. mit ü50 einfach zu alt für so einen Scheiß von pubertierenden Knaben, von denen wirklich JEDER den Längsten hat.

Makan wieso machst du wieder eigen Werbung ?

1 Like

ich mag diese komischen crime-networks / boards, oder wie die sich immer auch schimpfen! wenn ich einen richtig schlechten tag hatte, dann schaue ich dort gerne mal rein und spätestens nach 5 minuten laufen mir die tränen runter vor belustigung.
hab mir das mal mit der kipo-aktion angeschaut und musste amüsiert feststellen, dass auf den ersten blick, wirklich nicht mehr als dusseliges ddos und doxing bei denen dort auf der skala steht. da gabs aber vor 15 oder 20 jahren schon effektivere methoden, um an die gewünschten daten zu kommen!
vor allem frage ich mich, was ist so innovativ an ddos im tor-netzwerk? passiert dort gefühlt sowieso alle 5 minuten! nach dem großen bust vor 3 wochen, werden die verantwortlichen der laufenden sites bestimmt ihre lehren gezogen haben, damit sie nicht genauso enden! zumindest flüstern es so die spatzen von den darknet-dächern ^^
ich glaube auch nicht, dass diejenigen, die dort jetzt noch übrig sind, vergleichbar sind mit den honks, die vor 3 wochen hopps genommen wurden. das waren allesamt nur eingesetzte statisten, die man mal über ihre beschi**enen neigungen sehr einfach ködern konnte und dort hingesetzt hat - wurde von den dach-spatzen auch so bestätigt °°
ich mache mir da eher sorgen um die ddosenden doxxer. bin gespannt, wie die aus der wäsche schauen, wenn dann vielleicht mal ein paar komische asiaten in deren straßen auftauchen und sich nach denen erkundigen…in zeiten von alexa und sprachsoftware, kann man natürlich auch ohne finger oder hände doxxen, das ist eher das geringste problem dann!
die idee dahinter, diese kranken boards aus der zwiebel zu vertreiben, ist ja per se nicht verkehrt. denke ich genauso drüber! aber dann bitte richtig und like a pro und nicht während des home-schooling ^^

1 Like

Vergewaltigung u.a. auch von Kindern und Mord gehört zum Tagesgeschäft von Kartellen, dessen Ware in den ganzen Foren in Form von Kokain und Heroin verkauft wird. Die BTC Zahlungen an die Vendoren fließen zu einem Großteil wieder zurück in die OK-Strukturen in den Anbaugebieten, wodurch noch mehr Waffen gekauft werden und noch mehr Gewalt geschieht. Das sollten sich diese tollen Ritter der Justiz mal klar machen. Außerdem ziehen sie irgendwelchen Leuten die Kohle aus den Taschen, um sich nen iPhone zu carden. Ist ja nicht so, als würden die am laufenden Band irgendwelche Schattenbanken um ihr Geld erleichtern.
Vergewaltigung und sexuelle Gewalt als Waffe sind Alltag und keine Nische in den betroffenen Gebieten. Da geht es zwar nicht oft um eine sexuelle Neigung die ausgelebt wird, aber warum die Vergewaltigung passiert ist in diesem Fall auch eher egal…

Auf ein Kg Kokain kommt in etwa ein Toter in Süd Amerika, ich kenne die Hinrichtungsvideos der Kartelle, mittlerweile gehen die auch auf Frauen und Jugendliche über. Von daher hast du schon Recht, an Kokain klebt eindeutig Blut.

https://www.vice.com/de/article/jmn7kx/ist-kokain-moralisch-vertretbar