Crime Network: Mr. White erhielt zwei Jahre auf Bewährung

Artikel ansehen

Kommentar von Hans am 02.02.2018 11:05:
„… das man trotz Verschlüsselung sichern konnte“
Somit hat er das Passwort raus gegeben oder wurde es geknackt?

Kommentar von am 02.02.2018 14:28:
Natürlich hat er das PW rausgegeben… Liest sich halt gut, wenn die Behörden mal wieder irgendwas „geknackt“ haben :wink:

Kommentar von Wurst am 02.02.2018 16:10:
Anders kann man es zumindest nicht erklären wie jemand sonst auf Bewährung davon kommt wenn man nicht 1mio € als Möglichkeit sich „frei“ zu kaufen nimmt.
Truecrypt oder Veracrypt wurde meines Wissens noch nie geknackt es sei denn man hat ein selten dämliches Passwort oder hat es irgendwo aufgeschrieben… beides Traue ich aber dem jenigen nicht zu

Kommentar von CopyCat am 02.02.2018 21:14:
Das war dann wohl auch ein Teil des Deals.
Ein paar Namen nennen + Passwort = Bewährung.

Kommentar von Marcel:
Mr. White der verf. Kackvogel. Machte mehr auf stabil als jeder andere und am ende lutsch er bei den cops.

Kommentar von JaSager:
wasn typ der hat es im knast einfach nicht mehr ausgehalten deswegen hat der ausgepackt ( Für 1 Mio würde ich 1-2 Jahre sitzen scheint ja wohl sein erstes vergehen zu sein so viel hätte er nun nicht bekommen )

Kommentar von Mr. Pink:
white is guter junge, die beschlagnahmte wallet war außerdem gewiss nicht seine einzige, macht euch da mal keinen kopp