Crackwatch.com wegen fehlender Einnahmen heruntergefahren

Artikel ansehen

wenn ich bedenke wieoft mein fav streamer kein geld f√ľr meine instant gaming k√§ufe bekommen hat wundert mich das von der seite shconmal garnicht will nich wissen wieviel da verschwunden ist

Soviele laufende Kosten können das gar nicht sein!!!

:thinking: :joy: :metal:

Die Memes waren das schlimmste an der Seite. Wie die sich alle gegenseitig gefeiert haben weil sie es geschafft haben auf schon bekannten Memes Den Namen von Scene Groups zu schreiben.

Empress wird es freuen, finds schade, dass die seite erstmal down ist. Fungierte ja ähnlich wie XREl, hat also durchaus seine Daseinsberechtigung.

Der Deutsche findet immer was zum meckern :wink:

https://www.n-tv.de/leben/Warum-meckern-Deutsche-so-viel-article21134219.html

Ich w√ľrde auch behaupten, dass der Unterhalt der Crackwatch-Site √§hnlich viel kostet, wie der Auftritt von xRel !

Wie Sie wissen, ist die einzige Einnahmequelle von Crackwatch.com der Verkauf von Affiliate-Spielen auf Instant-Gaming, Gamivo und Kinguin.

Da im Moment sehr wenig AAA-Spiele ver√∂ffentlicht werden, sind unsere Werbeeinnahmen sehr gering und wir k√∂nnen es uns nicht mehr leisten, f√ľr Server zu bezahlen. (Aussage Crackwatch)

Ich glaube, die haben da was verwechselt ! In den letzten 14 Monaten wurden so gut wie keine Kino-Blockbuster ver√∂ffentlicht, weil kein Kino auf hatte!! Aber Spiele in diesem Zeitraum waren mehr als genug in der Ver√∂ffentlichung - darunter waren auch Triple-A Releases ! Ansonsten waren zumindest sattig Double-A Releases dabei, an denen man auch verdienen konnte, bei diesem omin√∂sen Affiliate-Programm mit diesen drei genannten Resellern! Vielleicht liegt es auch einfach an diesen drei Partnern, die ihre Spiele, die sie im Programm haben, sowieso schon f√ľr Preise verschleudern, die kaum zu glauben sind. Wie sollten dann noch dritte, wie Crackwatch davon partizipieren k√∂nnen?? Das w√§re IMO die logische Konsequenz nach der Aussage, die Crackwatch als Grund f√ľr die Schlie√üung benutzt hatte!
Ich glaube, dass dieses Geldthema nur vorgeschoben ist, da man somit alle Fragen schon im Keim ersticken kann - also der Weg des geringsten Widerstands… :wink:
Meines Erachtens stecken hinter dem Aus ganz andere Gr√ľnde, die vielleicht sogar sehr tiefgreifend sind, beispielsweise wenn Druck auf die Betreiber ausge√ľbt wurde oder √§hnliches‚Ķv√∂llig egal erstmal, welche Seite daran Interessen haben k√∂nnte ?!?

Dachte die Seite kassiert ganz gut ab, unter jedem gecrackten Game wurden Keys verlinkt, aber vllt sind piraten nicht die beste kundschaft f√ľr keys?! :wink:

Man muss sich ja nur mal dieses Banner anschauen…

Wenn ich ein Game verkaufe, mit insgesamt bis zu 98% Rabatt, kann da f√ľr einen Affiliate wohl nicht viel √ľbrig bleiben! Da bleibt beim Reseller schon so gut wie nixx h√§ngen‚Ķtypische Milchm√§dchenrechnung! :rofl: :rofl:

Kommt auf die Games an, sooo billig ist KInguin auch nicht, da spart man als User vllt so 20% bei neuen Release.

Habe dort auch schon das eine oder andere mal nen Key f√ľr Steam gekauft.

Aber klar, da bleibt nicht mehr Viel Luft, die Key Verk√§ufer bezahlen Provision an Kinguin, was soll man da noch Gro√ü einnehmen, wenn man Links auf die Key Seiten setzt. Denke nicht, dass KInguin da gro√üz√ľgig auszahlt.

Offtopic:

Wirklich sparen w√ľrde man, wenn man ne russische Mastercard h√§tte und mit der auf russischer IP Keys kaufen k√∂nnte. Eine IP alleine reicht nicht, die kontrollieren von wo man bezahlt. Habe zb. damals auf ebay einen COD key erworben, statt 60, 40 beim H√§ndler bezahlt, in den account details dann festgestellt, dass dieser in Russland gekauft wurde und umgerechnet nur 20 Euro gekostet hat. Dass Business boomt, man muss nur wissen wie. : P

Die werden nicht dauerhaft √ľberlegen, da glaube ich nicht dran.

Hmmm…IMMER NOCH OFF !!
Hab gedacht, geh mal gucken, der 01. April ist ja nun um… :rofl: :rofl:

1 Like

Ich kann mir nicht vorstellen, das jetzt noch einer auf einen der 3 Links klicken wird, wenn die Seite ‚Äěoffline‚Äú genommen wurde.
Mal abgesehen davon, das ein Webserver meist keine 25 Euro mtl. kostet und das Projekt ja an sich privat betrieben wurde wie ich meine.
Sorry aber die Seite hat entweder eine oder mehrere Anfragen erhalten und aus Angst, wird eben lieber die Seite ‚Äěoffline‚Äú genommen oder aber es besteht einfach kein Interesse mehr.
Kann mir nicht vorstellen, das die Seite wieder richtig zur Verf√ľgung stehen wird.

Sehr Schade, war an sich meine erste Anlaufstelle um News zu passenden Games zu erhalten.

Die Hardcore Fanbase bei Crackwatch war aber relativ gro√ü. W√ľrde mich also nicht wundern, wenn √ľber die Links doch noch eine gute Summe zusammengetragen w√ľrde!
Viel schlimmer finde ich diese komplette Intransparenz beim Abschalten, sowie den Stecker von jetzt auf gleich zu ziehen, ohne jegliche Vorank√ľndigungen, obwohl es doch schon l√§nger klar gewesen sein mu√ü, dass es denen finanziell nicht gut ging! Ich vermute auch, dass es durch Druck von au√üen (z.B. durch Abmahnungen) zur finalen Aufgabe des Projekts kam und die Finanzen nur vorgeschoben waren!
Völlig intransparent ist auch diese Aussage: Wir kommen irgendwann wieder… :question: :question:
Einen ungef√§hren Zeitraum h√§tte man an dieser Stelle gewiss nennen k√∂nnen, wenn es der Wahrheit entspricht. Dadurch, dass man jegliche andere Kommunikationsform via Twitter usw. ebenfalls von vorne rein ausgeschlossen hat, wird deren Ank√ľndigung somit auch nicht transparenter! So long, c‚Äôest la vie, w√ľrde ich da sagen! :wink:

Bei den Zugriffszahlen, Verwaltung der Community, cloudflare usw biste nicht bei 25 Euro dabei.
Welches Gesetz w√ľrde man denn brechen, wenn man Informationen zu Cracks bereit stellt?

Zumindest hat man es bei der Leitung dort aber anders gesehen! Sonst wäre wohl kaum diese Erklärung seit Wochen aufgepoppt, die meines Wissens ja auch relativ neu war!!

Mit Informationen meinte ich nur, die Crews, keine Links zum Crack, die sind da ja schon seit immer verboten.

Hi,
ich sprach nur von den Kosten des reinen Server¬īs. Klar kommen da noch Kosten drauf, ich habe jedoch verstanden, das es um die Serverkosten ging.

Richtig, diese Info kam erst gegen ‚ÄěEnde‚Äú. Zumindest kam es mir so vor.