Convert2MP3: erstmals erklärt Gericht Stream-Ripping-Webseite für illegal

Artikel ansehen

Kommentar von Ludwig:
Was ne scheiße, war bis jetzt immer meine Lieblingsseite in Sachen YT Downloads. Naja, wird ja trotzdem immer Alternativen geben.

Kommentar von Tobias:
Der Spaß wurde nur in Dänemark rechtswidrig erklärt, keine Sorge.

Kommentar von Tobias:
Die Seite wurde nur in Dänemark als rechtswidrig erklärt, keine Sorge.

Kommentar von yes:
Same, aber zur Not halt schnell in den JDownloader packen und dann hat sich die Sache;

Kommentar von ICH:
Hä?
Geht bei mir einwandfrei. Hab ich was falsch verstanden?

Kommentar von Elias:
Ich glaube, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch so unendlich praktische Programme wie youtube-dl verboten werden… obwohl es ein wirklich größeres Problem ist, den nicht-vorhandenen Unterschied zwischen der Datenübertragung eines »Streams« und der eines »Downloads« zu definieren.

Kommentar von Schnuckelhuber:
Die Frage ist, was aus Software wie Camtasia wird.
Will man diese künftig auch verbieten?

Bisher ließ sich damit alles aufnehmen - egal von welcher Quelle oder welchem Stream. Abschließender Export in reine MP3 stellt ebenso kein Problem dar > https://www.techsmith.de

Abteilung: „Uralt“-Kassettenrekorder steht neben den Soundboxen mit gedrückter „Rec.-Taste“.
Wer wird Sony nun verklagen??

Kommentar von ImTheOneWhoKnocks:
Ich sags mal so: Wen interessierts, die Website ist erreichbar, überwachen kanns eh niemand, also was solls. Sollen die sich doch über ihren „Erfolg“ freuen :smiley:

Kommentar von Austria:
Das geht mir am Arsch vorbei! Ich werde auch weiterhin zu meinen YouTube Videos kommen! Es gibt immer einen Weg zum Runterladen! Und da sollen die Trottel auf der Welt labern was sie wollen!

Kommentar von Jens König:
Warum geht’s nicht nicht nicht nicht nicht nicht nicht…???