CoinMixer.se - ein Kryptomischdienst im Community-Interview

Artikel ansehen

Kommentar von klaus am 01.10.2016 17:16:
Vorsicht, Google targeted diesen Artikel mit Werbung für ein Fake Bitcoinwallet

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 30.11.2016 11:28:
Es gibt eine neue und recht interessante Anleitung für Anfänger zum Thema „Wie benutzt man Bitcoin anonym?“ -

Kommentar von Aus die Maus bei Coinmixer.se ?:
[…] Im Interview vom September 2016 räumten die Betreiber ein, dass der Bitcoin nicht „besonders anonym“ sei. „Alle Zahlungen sind öffentlich und können in der Blockchain verfolgt werden, von Adresse zu Adresse.Diese Spur ist je nach Fall sehr eindeutig bis mit etwas mehr Aufwand verfolgbar. Auch werden viele Spuren hinterlassen, die über auskunfsfreudige Dritte wie staatlich regulierte Bitcoin Marktplätze von Behörden eingefordert werden können.“ […]

Kommentar von Bitcoin-Dienst Coinmixer.se geschlossen | BTC-ECHO:
[…] einem anderen Interview räumten die Betreiber im Herbst 2016 ein, dass sie es mit gemischten Gefühlen beobachtet haben, wenn Pädophile, Drogen- oder […]

Kommentar von Bitcoin-Dienst Coinmixer.se geschlossen | BTC-ECHO - Kryptowährungen24:
[…] einem anderen Interview räumten die Betreiber im Herbst 2016 ein, dass sie es mit gemischten Gefühlen beobachtet haben, wenn Pädophile, Drogen- oder […]

Kommentar von Bitcoin-Dienst Coinmixer.se geschlossen | BTC-ECHO - Buy Bitcoins in Thailand:
[…] einem anderen Interview räumten die Betreiber im Herbst 2016 ein, dass sie es mit gemischten Gefühlen beobachtet haben, wenn Pädophile, Drogen- oder […]