Clearview AI: kanadische Behörden bezeichnen Daten-Scraping als illegal

Artikel ansehen

Also ich würde die Daten auch nicht löschen. Was unterscheidet diese Firma von Facebook und Co.? Da wird mal eben eine neues Regelset unterschrieben und Schups gehört Dein Arsch und Deine Daten der Firma XYZ. Wer seine Bilder ins Internet stellt und diese referenziert, muss damit rechnen, das die auch verarbeitet/katalogisiert werden. Eine Firma wie Microsoft kriecht regelmäßig durch Deinen Cloudspeicher und schaut z.b. das da nicht „anstößige“ Bilder gelagert werden. Das untersucht eine KI. Gleiches macht auch Google, Amazon und Co.
Böse Zungen, wie auch meine, behaupten sogar das diese Datenspeicher ein riesiger Industrie-Spionage-Pool sind.

Das ist so ein Medien-Kompetenz Ding.

1 Like