Chinas Behörden verkaufen offenbar persönliche Daten ihrer Bürger

Artikel ansehen

Kommentar von michel:
um himmels willen, ja ja das pöse china mit dem pösen kommunismus blablabla
in unserer vorbild demokratie muss man beim einwohneramt aktiv gegen die datenweitrgabe widersprechen!

die deutschen sind DAS volk auf diesem planeten, welches am meisten belogen und nach strich und fader verarscht wird!!!

Kommentar von Marcel:
Die Daten, die Chinas Behörden offenbar weitergeben, sind wesentlich umfangreicher, als Deines Einwohnermeldeamtes.
In China kannst Du meines Wissens dagegen gar nicht widersprechen, in Deutschland kannst Du gegen die Weitergabe immerhin schon. Das ist doch wesentlich besser, oder?