Chemical Revolution: Betreiber bei Einreise verhaftet

Zum gesamten Artikel


Wie das BKA heute im Rahmen einer Pressemitteilung mitteilt, wurde der deutschlandweit größte Drogen-Onlineshop Chemical Revolution abgeschaltet und insgesamt 11 Tatverdächtige verhaftet. Dabei wurden Betäubungsmittel in großer Anzahl sichergestellt. Der Hauptverdächtige wurde bei seiner Einreise aus Mallorca verhaftet. Chemical Revolution – für immer Geschichte Im Frühjahr 2018 wurde ein 26-jähriger Tatverdächtiger aus Brandenburg an der…

Damit hat sich dann jetzt auch geklärt was mit Sicario Passiert ist.
Allen Leuten die im engeren konakt mit ihm Standen sollte schnellst mögliche Ihre Wohug Saubermachen und erstmal die füßestill halten

Eriksson erklärt gestern das Scicaio an CR ist. Heute kommt kn den Nachrichten das einer der Betreiber am 28.5 festgenommen wurde. CNW ging am 29.5 off. Also zumindest in diesem Punkt scheint Ericsson recht zuhaben

1 Like

Seit dieser Pressekonferenz, zu der es auch ein schönes Video gibt (Youtube-Video), ist einiges klarer. Nämlich dass Joko7 der Betreiber von CR war (etwa Minute 7 im Video).

Stimmen die Behauptungen von Eriksson, so ist klar, wohin Sicario AKA Joko7 verschwunden ist; nämlich direkt in eine JVA in Hessen. Damit ist aber auch klar, dass es keinen Exit-Ripp gab, sondern einen Bust. Das ist, wenn man den Exit-Ripp von Joko7 betrachtet, zu dessen Opfern auch ich gehörte, zwar ein kleines Wunder, vermutlich aber mit dem Bust zu erklären.

Bisher hat es im Übrigen kein bekannter Online-Dealer geschafft, dauerhaft zu überleben. Offensichtlich waren die Jungs von CR zwar wirklich kreativ und haben die Fehler der anderen großen Drug-Vendoren versucht zu vermeiden (ständige Wohnungswechsel, ständig andere Postfilialen). Genützt hat es jedoch nichts. Man verbindet eben niemals RL mit der Szene.

2 Likes

Der „Georg Ungefug“ macht ja richtig „Karriere“ bei der BKA / Cyberpolice :wink:
Alle nasenlang ist der mit „Pressemitteilungen, Statements“ zu sehen…,
das ist kein „Unfug oder Nonsens“, sondern die WAHRHEIT.

Danke @Tony für den Bericht und das Youtube Video . :yum:

Viel bemerkenswerter finde ich die Tatsache, dass in den noch lfd. Foren…

  1. so weitergemacht wird, wie bisher, auch beim Thema Sicherheit bzw. eigene Absicherung! Alleine die Server haben dabei ein Security-Level von "Erika’s Currybude"

  2. sich immer noch alle Gedanken machen, wer / was Team Emre war :wink:

  3. noch keiner der Admins gemerkt hat, dass es z.B. für Invision-Boards ne LogIn Seite gibt zum Vorschalten, damit nicht jeder Polizeischüler nach Lösen des CF-Captchas lustig mitlesen und diskutieren kann!

  4. die Teilnehmer immer noch fleissig Spekulatius ins Netz werfen, wer denn wann was im Pastebin geschrieben hat und ob TH-Gelder etwa mit anderen Geldern bezahlt wurden…

  5. sich auf den Boards gegenseitig die Posts löschen und weiterhin „dissen“, wie die 12-jährigen!

  6. never ending storys

Jeder von denen mit dem Verstand von 20 cm Feldweg, hätte doch irgendwie merken müssen, dass dort irgendwas nicht stimmen kann!
Vielleict werden die Foren ja einfach nur so von den Behörden weiterbetrieben im offenen Zustand, damit die Dullen dort immer weiter plappern und somit für Ermittlungserfolge genutzt werden können!
Naja, bessere Aussagen wie dort, werden die bei keiner offiziellen Vernehmung bekommen und alles freiwillig ohne Zwang!!
Und abends sitzt das BKA beim Stammtisch, lacht sich schlapp und streut ein paar Gerüchte dort, um die Unterhaltungen in Gang zu halten…mmmhh, was für absurde Bilder ^^

3 Likes