CCCam-Service.com: erste strafrechtliche Verfahren eingestellt

Artikel ansehen

“Verdächtigen muss Nutzung nachgewiesen werden”

Ich frage mich warum man so ein schlecht vorbereiteten Fall überhaupt zur Anklage bringen möchte?
Man kann nicht`s nachweisen???
Auf welcher Grundlage musste denn Bitcoin.de die Nutzerdaten rausgeben?
Wenn man nicht einmal mit den “Identitäten der mutmaßlichen Nutzer” einen Beweis für deren Schuld erbringen konnte das ist schon echt Grenzwertig!
Schöner Artikel gut Geschrieben und Informativ Danke dafür, weiter so immer wieder schön bei Euch zu stöbern.

Aufgrund des Verdachts musste Bitcoin.de die Identität der Nutzer preisgeben. Im Strafrecht ist es halt so, dass man nur verurteilen kann, wenn man die Schuld beweisen kann. Und nur weil man für etwas bezahlt hat, ist das noch kein Nachweis dafür, dass die illegale Dienstleistung auch in Anspruch genommen wurde. Das sind zwei Paar Schuhe. Im Zivilrecht ist es genau anders herum, leider.