Bundesverfassungsgericht: Name eines Mörders muss irgendwann mal aus den Suchmaschinen verschwinden

Artikel ansehen

Das Bundesverfassungsgericht hat heute entschieden, dass die Online-Presse in Einzelfällen nach Aufforderung dafür sorgen müssen, dass die Namen einiger Personen…

Also was in Deutschland abgeht ist nicht mehr schön.Die Bundesgeier in den Roten Anzügen kümmern sich um alles was nicht wichtig ist.Es wird immer schlimmer jeden Tag. Mörder werden geschützt und auf die Deutschen wird geschissen.Schlimm.Unsere Politiker sind die Dümmsten die wir je hatten.Es geht nur noch um Klima,wie Schweine gehalten werden ,um Schwule Lesbische und Transgender.Oder die armenMuslime überall in der Welt.Die Stars bekommen Preise,Die Sportler Millionengagen aber die Krankenschester die sich aufrackert für diese Gesellschaft kann nicht sorgenfrei überleben. Ich finde das alles so schlimm.Der einfache arbeitende Deutsche ist fremd in diesen Land.Schande Schande

Die denken halt praktisch. Wenn alle importierten Mörder, Vergewaltiger und Messerstecher im Netz aufgeführt werden würden … könnten vielleicht die Menschen anfangen zu revoltieren … vielleicht ;-/

Genau, immer schön die eine Klasse gegen die andere aufhetzen :smiley: So… wie du werden es halt nie raffen, dass genau das den sogn. Eliten in die Hände spielt.

Welche „Klassen“? Welche „Eliten“? Das sind Etablierte und keine „Eliten“ :sunglasses:

Das es hier um einen deutschen Mörder ging, ist Dir bewusst? Ich kann echt nicht nachvollziehen, wie Dein Geschwurbel im Zusammenhang mit dem Artikel stehen soll…

@Ghandy Darf man den Namen des Mörders hier eigentlich nennen? :thinking:

Das ändert doch nichts an der Intention der Aussage :joy::rofl:

@Malasimbo

Absolut meine Meinung!