Brothers of Usenet öffnet Registrierung für eingeladene Gäste

Artikel ansehen

Hi,

ich müsste hier mal bisschen meinen Senf dazugeben.

  • Fileleechers hat kein offizielles Invite-System soweit ich weiß, aber da gibts sicher auch ne inoffizielle Methode
  • House ist, wie fast immer, offen
  • Sky of Usenet kann man über Admins einladen
  • Bei Revenge gibt es schon länger das Prinzip der Einladung mit Bürgen für den neuen User

Also ist da Brothers nicht das erste Board

1 Like

Danke für die Ergänzung!

Ich ergänze noch:

  • Invite-Handel (monitär) und / oder Invite-Tauschgeschäfte werden normalerweise mit Bann der betreffenden Accounts abgestraft ! So sollte es zumindest sein ! Wenn nicht, hat das Board selber schuld !

  • Ich kenne auch keinen ALT seit 20 Jahren, der so etwas zulassen würde - hat schliesslich Gründe, die die allgemeine Community-Sicherheit betreffen !!

:wink:

1 Like

Wieso sollte man Tausch-Geschäfte nicht zulassen? Gegenseitige Angst vor Zerstörung hat doch bisher immer gut funktioniert.

Die Möglichkeit einer Einladung halte ich prinzipiell gut, allerdings sieht man häufig genug: Normale Nutzer haben zu viel Angst, flüchtig bekannte Nutzer aus anderen Boards einzuladen und nutzen es nur für den engsten Freundeskreis. Diesen hat man bis dahin selbst mit den nötigen NZBs versorgt, sodass die Einladung nur für einige wenige Nutzern wirklich einen Vorteil bieten. Mehr Aktivität schafft man im Forum damit nicht.

+1 für Jimmys Beitrag und mit Verlaub: die Fehler in den Artikeln häufen sich und gerade bezüglich Usenet wurden diese Informationen hier desöfteren korrigiert. Schade.

1 Like

Jeder User hat pro Jahr 5 Invites, das System ist schon aktiv. Monatlich geht maximal einer. Aber seht euch vor, den Account keinen Unbekannten zu geben.

Usenet ist nicht mein Schwerpunkt. Ich schreibe die Artikel so gut es geht. Vor ca. 9 Jahren war ich bei usenet4ever unterwegs, aber mit den Infos kann ich heutzutage 0 anfangen, hat sich ja alles gewandelt (bis auf die Funktionsweise der Foren bzw. des Binärbereichs vom Usenet selbst).

1 Like

Genau…so, dass sich die Community durch „natürliche Auslese“ überschaubar erweitert und im Kern festigt - das ist Sinn und Zweck eines Invite-Systems!!
Ansonsten, nur um die DB zu füllen, brauchts keine Invitations, dann kannste auch einfach sieben Tage die Reg. komplett öffnen…:wink:
Ein guter ALT lässt z.B. nur Neulinge rein, die von einem anderen Mitglied eingeladen wurden PLUS einer Bewerbung des Kandidaten mit entsprechenden Proofs von anderen ALTs etc. pp. :wink:

Nur kannst du ALT und Usenetforen meiner Meinung nach nicht miteinander vergleichen.

Genau das passiert meiner Meinung nach nicht. Ich würde behaupten, dass sich die meisten Freunde von Mitgliedern in der Community weniger stark beteiligen, weil es eigentlich auch keinen Grund dazu gibt. Fragen werden zuerst mit den Freunden besprochen, außerhalb des Forums, und auf fremde Fragen/Themen antwortet allgemein nur ein Bruchteil der Mitglieder.

Bei einem ALT trägt das neue Mitglied automatisch zur Community bei, was der Name „Anit Leech Tracker“ auch schon impliziert. Dort kann ich solch eine Praktik also auch gut verstehen, am Ende dient sie auch der Sicherheit des Trackers, je privater er ist. Dieser Beitrag ist im Usenet schlicht so nicht gegeben.

Dass die Usenetforen damals ihre Tore geschlossen haben, weil massenhaft Uploads geleakt sind und man sich erst gegenseitig im Verdacht hatte, was sich dann später großteils als „falsch“ herausstellte, ist mittlerweile schon vergessen. Die Registrierung blieb danach geschlossen, weil man mittlerweile scheinbare Exklusivität erlangt hat, mit Ausnahme von HoU und anfangs RoU, die noch im Aufbau waren.

Das verstehe ich auch, aber du hast den Kontakt zu den Boards und teilweise auch den Zugang, den du sicherlich sogar ausweiten könntest. Einfach nachfragen oder die handvoll Boards kurz abklappern kostet nicht viel Zeit.

Damit wir aber nicht weiter abdriften, belasse ich es mal dabei. Ein Invite-System ist besser als kein Invite-System, dafür ein Lob an die Brothers.

Hi. Kann mir jemand schreiben sobald das invite System offen ist? Wäre super Nice

Offen.

@tatatatarnme
Mein Kollege ist bei bou (schon lange) findet aber den invite Code nicht. Weißt du wo man da nachgucken muss? Muss man nen admin fragen?

Interessant, dass so ne Ankündigung so ein Echo auslöst. :joy:

Wir haben schon lange ein „offizielles“ Invitesystem wie es nun BoU einführt, einfach nur teilautomatisiert. Bestehende User können Invite-Codes bei einem Admin anfragen aber „haften“ natürlich ebenso für die eingeladene Person.

Durch die Überprüfung eines Admins und die „Haftung“ der User für die eingeladene Person, ist der „Invite-Code“-Handel für uns kaum ein Problem.
Erschreckender finde ich den „Account“-Handel von offensichtlich gehackten Accounts und/oder Schläfer-Accounts. Wir hatten schon mehrere solcher Fälle und ich konnte zu Testzwecken sogar selbst sehr einfach einen FL-Account erwerben. Wir kennen diese Pappenheimer aber nun und konnten das mit entsprechenden Gegenmassnahmen inzwischen eindämmen.

Gruss, Tensai

Deswegen sterben die dt. ALTs auch fast alle einen langsamen Tod. Die Situation ist heute im Vergleich zu 2005 oder 2011 katastrophal. Die alten Hasen (zu denen ich mich zähle) sind überall dabei, die neuen kommen nicht rein. Die Alten steigen aus, zu wenig neue kommen nach. Die Top Tracker können sich dauerhaft geschlossene Systeme leisten, alle anderen nicht.

Zum Usenet kann ich nichts sagen, Pay4Warez hat mich nie interessiert.

Genau diese Haftung ist ja mitunter der Sinn von Invites (auch bei ALTs). Deshalb werden diese echten Einladungen auch kaum gehandelt.

Gehackte Accounts waren immer ein Problem, außer der echte Besitzer merkt es sofort und ändert die Zugangsdaten ASAP.
Schläfer im System sind tödlich! :wink: Da hilft eigentlich nur, mit timebombs oder restriktiven zeitlichen Begrenzungen fürs „nologin“ zu arbeiten!
Viele arbeiten da mit 6 Monaten oder überhaupt keiner temporäre Eingrenzung - das geht irgendwann nach hinten los! Im übrigen wird jede Datenbank froh darüber sein, nicht so viele Dateileichen immer wieder verarbeiten zu müssen! :rofl:

Kann ich so nicht bestätigen! Meistens geht es dort doch bei der Entscheidung offline zu gehen, um andere Gründe…z.B. bei der Frage der Betreiber-Nachfolge und ähnliches (siehe z.B. GODS)

Eben genau das wird doch durch ein vernünftig aufgestelltes Invite-System verhindert, also das Tracker-Sterben. Auch Top-Tracker sind nicht immer nur „dicht“! Alleine schon, um das User-Level und das Uploader-Level auf einem gewissen Niveau zu halten…

Schade das die Tore wohl für die meisten newbies geschlossen bleiben

Welche Tore meinst du denn jetzt speziell?

Ich denke das niemand einen newbie einladen wird.
Mit den „geschlossenen Toren“ meine ich das deshalb kein newbie Zugang zum Board bekommen wird.

Aber dann können sich die Anfänger doch erstmal beim House of Usenet austoben und sich dort einen Namen machen, oder nicht?

Die Frage ist, was „Namen machen“ heißt. Wenn alle Foren nur Moderatoren suchen und nur diese Leute haben wollen, ist das ihr gutes Recht, aber ob das der Community wirklich einen Schwung gibt? Es wird seinen Grund haben, warum im House of Usenet die größte Useraktivität zu sehen ist.

Dir ist schon klar, wieso man die neuen User allerorts stark begrenzt, oder?