Bringt Theresa May als Primierministerin mehr Überwachung?

Artikel ansehen

Kommentar von EiTeeXperte:
Einige Eindrücke aus GB (alles rein subjektiv).
Erstens, nur ein Teil der Kameras im öffentlichen Raum funktioniert.
Viele zeichnen nichts auf.
Findet irgendwas statt und die Polizei will die Daten haben, löschen viele die Aufzeichnungen der privaten Cams, wenn welche erstellt wurden, noch schnell.
Die Polizei wird nicht als Freund und Helfer wahrgenommen (Ich fand die eigentlich nicht so schlimm, waren recht freundlich).
Das selbst in Kreisen, wo man eher wenig Berührungsängste erwarten könnte.
Die Sozialreformen haben heftig bis in die Mittelschicht reingehauen.
Vor allem die unteren Einkommensgruppen sind extrem gefrustet (aus meiner Sicht der Hauptgrund für das Brexitergebnis) .
Das mit der Überwachung scheint wiederum eher die Besserverdienenden zu stören.
Lustigerweise, ist es im Gegensatz zu DE in GB kein Problem eine Simkarte ohne Angabe der Personalien zu bekommen.
Das Essen ist besser als sein Ruf und die Briten sind im Großen und Ganzen recht umgänglich (außer sie sind stockbesoffen) :-).