Boerse.to mal wieder online

Artikel ansehen

Irgendwann zeitlich ab den 08.Juni.2019 für rund 24h und irgendwann zeitlich ab den 12.Juni.2019 für rund 24h Offline. Die letzten Offline-Phasen waren im Schnitt nicht länger als 24h. Kann man auch nach innerhalb der Boerse.to nachprüfen.
Viel ärgerlich ist es, das man das Problem mit der EMail-Benachrichtung nicht wirklich in den Griff bekommt!

Ne viel schlimmer ist das man die Downtimes nicht in den Griff bekommt.
Kein Forum ist öfter down als das.

Dieses Forum gehört geschlossen. Spenden bringt sich garnichts für die Seite. Das Problem ist kein Admin kümmerst sich um die Seite die Sacken sich die Spenden ein und machen nichts. Es gibt sehr viele noch die für dei Seite Spenden das ist das Problem.

Wer dort spendet, der hat ganz andere Probleme im Leben…
Über die Unfähigkeit der paar Hansels dort, wird doch schon länger geschmunzelt…

Ich denke eher, die schmunzeln über ihre Konkurrenz. Die haben es gar nicht nötig, bei der Fehlerbehebung Gas zu geben. Boerse.to ist noch immer eines der führenden Foren im deutschsprachigen Bereich, oder sehe ich das etwa falsch?!??

„Ausserdem ist es manchmal gut, im Gespräch zu bleiben“
Das gelingt denen ganz gut.

PS. Wenn ich von dem Admin eine Telefonnummer hätte würde den glatt fragen,
was der sich dabei denkt… :wink:

Letztendlich lachen die Betreiber über jegliche Meinungen der Konkurrenz sowie der Nutzer! Sie fahren seit langer Zeit eine absolute “NO INFO - Politik” nach aussen hin, so dass es immer nur Spekulationen und weitere Gerüchte gibt! Die registrierten Benutzer interessiert es dabei einfach nicht, solange sie noch immer an ihre gewünschten Files kommen! Diejenigen, die es doch zu interessieren scheint, werden durch Ban oder ähnlichem einfach mundtod gemacht…
Bei einer Basis von über 2,9 Millionen reg. Benutzer (wenn es reale Zahlen sind!), kann man als Betreiber natürlich mit diesen Zahlen sehr weitläufig spielen und sich vieles herausnehmen, was in kleineren Boards einfach nicht möglich wäre!
Der betriebene Mailserver, der in erster Linie für die Neuanmeldungen interessant ist, fällt komischerweise immer genau dann aus, wenn die Kritik gegen die Boerse im Netz Höchstwerte erreicht - somit könnte man die Neuanmeldung der aussenstehenden Kritiker auf ein Minimum reduzieren, was intern für viel leichter zu erhaltenen Frieden sorgt!
Die Moderatoren des Forumbetriebes sind nichts weiter als Marionetten, die den gesamten Verwaltungsaufwand des Boards auf einem Tiefstand halten. Die vorgesetzten Administratoren verwalten die Mods dabei und geben “Auskunft” über kritische Handlungen im Board, nach Rücksprache mit den Ownern. Damit werden dann Gerüchte, die aufkommen, gezielt entkräftet bzw. auch forciert - je nachdem es dann zum Nutzen des Betreibers ausgelegt werden kann!
Der einzige Vorteil der Boerse ist dabei halt die Masse der Benutzer, deren GleichgĂĽltigkeit, sowie die schiere Menge an Files inklusive der Ignorranz bei DMCA-Forderungen usw.
Wie lange sich eine solche Art und Weise des Betriebes halten kann, dass wissen nur die Götter - das ist aber auch bestimmt den Betreibern völlig klar und somit eingeplant…

2 Likes


Interessanterweise hat sich das Forum (Ich gehe mal sehr stark davon aus, das der „mit“ Betreiber vom Forum sich zu Wort gemeldet hat > Lüdegast) zu den anstehenden Problemen geäußert.
Aus der Not oder sagen wir mal panisch halber wurde der Account „Orkus“ erschaffen. Seit gestern registriert, aber immerhin schon 512 Beiträge und 1456 Likes. Man kann allein hier schon daran erkennen, dass die Verantwortlichen (Betreiber) einen verarschen!

https://boerse.to/conversations/add?to=Orkus


https://boerse.to/posts/12487865/

1 Like

Scheint jetzt wohl der Pressesprecher zu sein. Aber wenn die off sind, kann ich ihn trotzdem nicht anschreiben. Für mich daher leider sinnfrei…

Den sehr „unkonventionellen“ selbstherrlichen Umgang mit z.T. langjährigen Nutzern kann ich durchaus bestätigen. Ich würde um diese Site einen großen Bogen machen zumal mir die „Zusammenarbeit“ mit einigen Google-Diensten und die generelle Sicherheit von ZenForo sehr bedenklich vorkommen.

@TBur

XenForo ist eigentlich eine sehr gute Foren-Software, welche nicht unbedingt viel mit Sicherheitslücken zu kämpfen hat !!

  • Das Problem bei der Boerse mit XenForo ist einfach nur, dass dort die Software einfach ĂĽber die Jahre komplett abgeranzt wurde, indem man immer wieder dort Coder drangelassen hatte, die anscheinend null Plan von ihrer Arbeit hatten !!

  • Der sehr wichtige zweite Punkt zur Foren-Software ist, dass die jetzige Version schon ĂĽber 5 Jahre alt ist und eigentlich so gut, wie kein einziges Update / Upgrade gesehen hat in der langen Zeit !!

  • Auch nicht zu verachten, ist die Tatsache, dass die Hacks der letzten Jahre sehr viel Schaden im Programm-Code hinterlassen haben! Diese selbst erschaffenen SicherheitslĂĽcken wurden aus den genannten, oberen GrĂĽnden natĂĽrlich auch nicht wirklich entfernt, sondern ganz billig zusammengeflickt!

Ich glaube, da sind ein paar Google-Dienste und FB-Verknüpfungen noch das geringste Übel, wenn wir dort vom Thema Sicherheit sprechen…!
:rofl::rofl::rofl:

Diese ganzen Warez Foren gehören einmal Komplett überarbeitet wie VIP schon sagt. Die Foren Software sowas von alt da gibt es schon 10 neue versionen.

@BoostRacermimimi
@TBur

Das wird allerdings bei den meisten Warez-Boards nie passieren! Das hat mehrere GrĂĽnde!

  • weils den Betreibern scheissegal ist, solange Geld reinkommt (ausbluten lassen!)
  • weil durch zuvor miserable Administration und langen Zeiträumen eine Aktualisierung nicht mehr möglich ist
  • weil durch zuvor miserable Administration und langen Zeiträumen eine Aktualisierung viel zu lange brauchen wĂĽrde, bezogen auf die Downtime
  • weil bei älteren Boards die entsprechenden Zugänge (Account-Daten) vielleicht gar nicht mehr vorhanden sind (bedingt durch: Busts, EigentĂĽmerwechsel, Hacks etc.)
  • weil die Prozedur einem komplett neu aufsetzen gleichkommen wĂĽrde (Neustart) mit Ăśbernahme von hoffnungslos veralteten und vergammelten Datenbanken !!!
  • weil sich ĂĽberhaupt keiner der Beteiligten mit solchen Dingen auskennt
  • etc. pp.

Schon klar aber ich denke der was Gut programmieren kann, kann ja so eine Website schnell erstellen, und man bekommt dan kein Augenkrebs mehr

Es geht stets um Gewinnmaximierung. Mit dem Einspielen einer neuen Version kann man kein Geld verdienen, ganz einfach…

Ohne der Datenbank nützt dir dann auch so ne neu programmierte Webseite nichts… Die Datenbank ist das heiligste solcher Foren, die bekommste nur für ne Million oder so. :grin:

Ein Beitrag wurde in ein existierendes Thema verschoben: Tk Server Thread

Und mit von der Partie sind mal wieder die alten Mods die User gleich Sperren nur weil sie mit Kritik nicht klarkommen.
Im Real Life nichts auf die Reihe bekommen und da das Maul aufreissen.