Boerse.to mal wieder down

Artikel ansehen

Kommentar von berlin:
boerse.to wieder online

Kommentar von :
Bei „Boerse.to“ könnte man den Eindruck gewinnen,
das es bei denen zum Marketing-Gag gehört, ab und
dann „down“ zu gehen.

Kurz nach einer „Berichterstattung“ sind Sie wieder
„Online“ und „voll“ da?

Liebe Admins von boerse.to,
euer System ist instabil, sorgt dafür das Stabilität
reinkommt. Viele User wenden sich ab, wenn ihr
einen „Downtime“ grösser gleich 3 Tage habt!

Kommentar von :
Nutze sowas wie boerse.sx nicht. Hatten die wohl similarweb am laufen oder wieso der Verweis auf stylish an dieser Stelle?

Das Plug-in Stylish hat Daten an Similarweb übermittelt, klick mal auf den Link im Beitrag.

Kommentar von @lars:
Das ist mir schon klar, aber verstehe den Zusammenhang zu boerse.sx/sh oder wie sie jetzt heißen nicht.

Dass stylish an similarweb gefunkt hat ist mir bewusst aber wie ist die Verknüpfung zu Börse.sh . Haben die similarweb und/oder stylish angepriesen/im Hintergrund laufen lassen oder was war da der Fall?

Nein, die geschätzten Zugriffszahlen stammen lediglich von Similarweb, das ist alles.

Kommentar von KleineUploaderin:
Hehe… kommt uns nur recht.
Das merkt man direkt bei den Downloads im SO Profil, dass seit paar Tagen die Downloads aufs heftigste ansteigen, weil boerseto down ist und wir in mygully, boersesh und myboerse tätig sind. Zur Hölle meiner Meinung nach mit to, zwar tolle Performance aber Mods die sich aufspielen als wären sie die Götter und sind eiskalt bei versehentlichen Fehlern.
Meine Meinung.

Kommentar von :
und wieder weg

Kommentar von :
und schon wieder down

Und wieder da. Die sollen sich mal entscheiden, ob sie up oder down sind. :wink:

Kommentar von :
Wie lohnenswert diese Beiträge sind.

Eben nicht, weil man sonst ständig davon berichten könnte.
Up…down…up…down-.-.up down

Is halt so, dass es ständig off is, und dann wider on.

Ich bin aber nicht dafür verantwortlich, ob die down oder up sind. Und dazu kommt, dass das halt viele Leute interessiert. Das zeigt sich auch anhand der Zugriffszahlen.

Kommentar von KleinerLeecher:
Schließ mich der Meinung an :wink:

Kommentar von alibert+:
…vor 2 Minuten noch Online ^^
Ich würde fast behaupten, dass der Code unter dem XenForo nicht nur instabil, sondern löchrig wie ein oller Emmentaler ist! Nach der offiziellen .to-Eröffnung im Aug. '14 ging es bis auf Anfängerfehler so 12 bis 18 Monde gut. Ungefähr seitdem ging es zuerst langsam und stetig, mitlerweile andauernd und rasend, immer weiter bergab…
Ob dies aus Unwissenheit, Dummheit, Egoismus oder aus einer Mischung aus allen Punkten zustande kommt, wird sich bestimmt bald herausstellen. Eventuell steht hinter dieser Geschichte auch pure Absicht, aus welchem Grund sei mal dahingestellt. Möglichkeiten dazu gibt es innerhalb und ausserhalb der Boerse zu Genüge!
Gerüchte dazu gibt es nunmal auch mehr, wie IPv4 - Adressen im Netz :wink:
Ich kann mich noch an Vorfälle im letzten Jahr erinnern, bei denen es über zig Wochen bzw. Monate so aussah, als ob die Kiste überhaupt nicht mehr unter Kontrolle und Zugriff der anwesenden Admin’s wäre! Unerklärliche Phänomene, wie zum Beispiel die immer falschen Logins bei richtigen Benutzerdaten bzw. Foreneinträge im gesamten Board, welche gar keine Beiträge waren, sondern eher als Code-Gewirr zu bezeichnen waren?! Die Vermutung könnte also sein, dass das Teil im Code unterwandert wurde und / oder immer noch ist!? Ab und an schlagen dann die letzten verbliebenen Sicherheitsmechanismen an und killen den Gesamtzugriff von aussen, bis dieser Befehl wieder annuliert wird…Natürlich ist diese Aussage hier auch nur eine reine Theorie °° Allerdings wird diese von sehr vielen Nutzern, die seit Jahren bei der Boerse dabei sind, ebenfalls bestätigt!
Die Art und Masse der diversen Vorfälle, solltewohl auch selbsterklärend sein…
(y)

Kommentar von Peter261286:
Die Boerse ist alle ~2 Monate für 2-3 Tage Offline, da geht die Welt nicht unter (auch andere Board sind immer mal wieder Offline) und die Mods bei Boerse.sx sind ja wohl um einiges Schlimmer, da wird man für konstruktive Kritik instant gebannt :smiley:

Anfragen per Twitter kann man sich übrigens sparen, der Account wurde nur generiert um Missbrauch zu vermeiden, da wird niemals jemand Antworten (so wie es bei Facebook der Fall war, der Account ist Fake)

Kommentar von awes04:
und wieder down!
wenn ich nicht so verwöhnt (faul) wäre, würde ich mir was anderes suchen -.-

Kommentar von Greenomero:
und wieder down.

Kommentar von Klaus:
Es gibt unzählige andere seiten meine fresse ihr meckert auf ganz hohem niveau meine damen und herren

Kommentar von Hannes:
zB?