Bitdefender im Interview: Fragen bitte jetzt einreichen!

Artikel ansehen

Ich habe folgende Fragen.

  1. Wie steht Bitdefender zum Bundestrojaner?..wird man dafür sorgen das dieser auch als Virus erkannt wird ?

  2. Wenn die Gesetzgebung sich in Deutschland so entwickeln sollte das man versucht Anti-Viren Software gesetzlich zu beschränken indem man festsetzt das der Staatstrojaner nicht als Virus erkannt werden darf, würde man diese Gesetzesregelung wiederstandslos hinnehmen?

  3. Was tut Bitdefender aktuell um den Staatstrojaner zu erkennen bzw für die Prävention?

  4. Kann man eine zweite Firewall neben Bitdefender laufen lassen?

  5. Was tut Bitdefender für den Datenschutz im Zusammenhang mit Windows 10 Stichwort Tracking und Telemetrie?

Das hier kam via Telegram rein. Ich poste es, obwohl ich die Frage für sinnlos weil frei von Beweisen halte:

Wozu überhaupt noch ne extra Sicherheitslösung, wo der Microsoft eigene Defender genau so gute Testergebnisse liefert?

Ist ja witzig, heute morgen habe ich die neueste Version dieses unglaublich nervig-mutierten Virenscanners deinstalliert. Nachdem ich jahrelang und völlig zufrieden eine ältere Version auf Windows 7 genutzt habe, hatte ich mir die neueste Version auf Win 10 installiert. Mehr Bevormdung und irreführende Einstellungen kann ich mir kaum vorstellen. Beispiel gefällig? Jeder JD Download wird sofort blockiert, gelöscht oder in die Quarantäne verschoben. Den JD kann ich nicht als Ausnahme hinzufügen, weil die Ausnahmenverwaltung nicht auf den AppData Folder, in dem JD installiert ist, zugreifen kann. Für jeden Download extra die Erkennung zu deaktivieren ist mir schlichtweg zu nervig, zumal es nicht klar ersichtlich ist, welche der unzähligen Überwachungsfunktionen nun genau zuständig ist.
Noch ein Beispiel: Ich lade ein Programm, das Bitdefender als potenziell gefährlich einstuft und in die Quarantäne verschiebt. Möchte ich es wiederherstellen, geht das nicht mehr im gleichen(originalen) Ordner aufgrund von fehlenden Zugriffsrechten, stelle ich es in einen anderen Ordner wiederher, greift sofort wieder der Bitdefender und verschiebt das Programm in die Quarantäne, eine Endlosschleife also. Die Einstellungen und Ausnahmenverwaltung sind derart irreführend, dass ich nun völligst aufgegeben habe und ab sofort glücklicher Windows Defender User bin. Demzufolge nur eine Frage für das Interview: Warum ist dieses ehemals tolle Programm so extremst nervig, bevormundend und irreführend geworden, wie nahezu jede Software der letzten Jahre?

Bleiben die Preise so wie jetzt? Was unternehmen Sie konkret für die Sicherheit der Anwender? wie sehen sie selbst ihren vpn eigenlich können sie mithalten gegenüber anderen anbietern

Dann einfach „Windows Defender Test“ eingeben und die Ergebnisse sprechen für sich:
https://www.av-test.org/de/antivirus/privat-windows/
https://www.chip.de/artikel/Virenscanner-Test-Windows-Das-sind-die-besten-Security-Suiten_179237183.html
https://www.safetydetectives.com/blog/windows-defender-vs-antiviruses-is-defender-enough-for-you/

Die beiden letzten Seiten bescheinigen anderen Lösungen ein leicht besseres Bild und bei Malware gibt es auch noch ein bisschen Nachholbedarf laut safetydetectives, was die anderen nicht so sahen, aber die restlichen Argument sind meist „bietet keine Zusatzfeatures“, die viele Nutzer auch gar nicht haben wollen. Wenn man es dafür nimmt, wofür es gedacht ist, Viren- und Malwareschutz, funktioniert der Defender gut.

Insgesamt finde ich Bitdefender trotzdem recht gut, weil die Zusatzfeatures unversierten Nutzern eventuell noch ein bisschen besser schützen.

1 Like

Meine große Frage ist ob viele positive Virenmeldungen bei Cracks/Keygens absichtlich von Bitdefender integriert worden sind oder ob das einfach nur purer Zufall ist.

Ich kann mir wirklich vorstellen das einige Unternehmen wie Bitdefender bittet den Crack absichtlich als Trojaner zu erkennen damit die Leute die den Crack nutzen wollen angst bekommen.

Würde Bitdefender eine Hintertür einbauen für Strafverfolgungsbehörden?
Wen nein was wäre der Preis für ein ja?

Das liegt daran, wie Cracks geschrieben wurden, sehr ähnlich dem Konstrukt eines Trojaners, false positiv ist dementsprechend völlig normal und als Raubmordkopierer muss man das so hinnehmen und der quelle des downloads vertrauen können.

Ergänzend dazu kann ich sagen, dass das übrigens auch auf einige Demos zutrifft. Okay, und nun bitte Fragen stellen, danköö !!

Frage:
Warum sollte ich unter Windows 10 Bitdefender verwenden und weshalb sollte ich ihn dem Windows Defender vorziehen?

Frage:
Welcher Browser wird bei Bitdefender Safepay verwendet, um diese sichere Umgebung zu schaffen?

Wieso löscht der unerwünschte Software direkt und lässt nicht anderes zu? Nimmt man dem Nutzer damit nicht um die Kontrolle? Was ist wichtiger

Die Freiheit, Fehler zu machen,

Oder dass man den Kunden notfalls gegen seinen Willen schützt? Geht man damit nicht schon viel zu weit? Dann könnte ich ihm ja auch den Besuch unerwünschter Webseiten verweigern und vieles mehr…

Nur eine einzige Frage:

Bitdefender gibt bekannt, dass die Bitdefender Rescue-CD am 1. August 2019 das End of Life erreichen wird. Dieses kostenlose Tool steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Infolgedessen wird die technische Unterstützung für die Bitdefender Rescue CD eingestellt.

WIESO???

Okay, Montag möchte ich die Fragen für das Interview zusammenstellen. Hat noch jemand eine Frage auf der Pfanne?

Gleich kommt die Glosse raus. Der werdet ihr dann Folgendes bezüglich der Deadline entnehmen können:

Wir hängen also noch ein paar Tage dran und verlängern die Deadline für eure Fragen bis zum (einschließlich) 06.06.2021.

Eine hab ich noch:

  • Wie erklärt ihr euch, dass nach Tests von av-test.org, eure False / Positive Rate immer noch spürbar über dem Industriedurchschnitt liegt?

Okay, Deadline ist jetzt durch… ich mache mal zu.

Zur Geschichte von Bitdefender

Velleicht möchten Sie ein bisschen zur Geschichte von Bitdefender ausführen? Wer und mit welcher Motivation hat man das Unternehmen gegründet?

Was ist Ihr Alleinstellungsmerkmal, sollte es eines geben?

Geheimdienstliche bzw. staatliche Schadsoftware

Wie steht Bitdefender zum Bundestrojaner? Schlägt der Bitdefender dabei an? Wenn noch nicht: ist das künftig geplant? Wie sieht in Deutschland eigentlich derzeit die juristische Seite für den Hersteller aus? Dürfen Sie vor einem Landes- oder Bundestrojaner warnen?

Sollte die nächste Bundesregierung dafür sorgen, dass Antivirenprogramme grundsätzlich nicht bei staatlicher Schadsoftware anschlagen dürfen, würde man diese Neuregelung der gesetzlichen Grundlagen widerstandslos hinnehmen? Wie könnte man sich überhaupt dagegen wehren?

Würde Bitdefender eine Hintertür einbauen für Strafverfolgungsbehörden oder Geheimdienste? Derartige Gesetzesvorlagen könnten mittelfristig auf uns zukommen. Ein Leser fragt: Wie hoch wäre der Preis, wenn man Bitdefender nicht juristisch zur Implementierung einer Backrohr zwingen könnte?

Fragen zur Anwendung von Bitdefender

Wie kam es zum hauseigenen VPN von Bitdefender? Schaut man sich den Markt an, ist dies offenbar sehr modern. Mit welchem Hintergrund versucht man eigene VPN-Dienstleistungen zu vermarkten? Einfach nur, weil man aufgrund des enormen Bedarfs viel Geld damit verdienen kann?

Kann man bei Windows 10 eine zweite Firewall neben Bitdefender laufen lassen? Ist das sinnvoll? Welche Vor- bzw. Nachteile hätte man dadurch?

Ein User fragt, warum man Geld in eine zusätzliche Sicherheitslösung investieren sollte, wenn der Microsoft eigene Defender auch gute Testergebnisse liefert?

Was tut Bitdefender für den Datenschutz im Zusammenhang mit Windows 10? Stichwort: Übertragung der Tracking- und Telemetrie-Daten an Microsoft-Server.

Einigen Benutzern sind viele falsch positive Virenmeldungen bei Cracks und Keygeneratoren aufgefallen. Ist das Zufall oder Absicht? Sind Sie je von einem Softwarehersteller gebeten worden, absichtlich eine falsche Virenmeldung zu integrieren? (Namen müssen Sie eh keinen nennen, aber es wäre spannend zu hören, ob es schon mal solche Versuche gab).

Wie erklären Sie sich, dass nach Tests von av-test.org, die False / Positive Rate immer noch spürbar über dem Industriedurchschnitt liegt?

Welcher Browser wird bei Bitdefender Safepay verwendet, um eine sichere Umgebung zu schaffen?

Wieso löscht Bitdefender unerwünschte Software direkt und lässt nicht anderes zu? Nimmt man dem Nutzer damit nicht um die Kontrolle über sein eigenes Gerät? Was wiegt schwerer: die Sicherheit des Geräts oder die Freiheit des Anwenders, einen Fehler zu machen?

Bitdefender gab bekannt, dass die Bitdefender Rescue-CD am 1. August 2019 das End of Life erreicht hat. Dieses kostenlose Tool steht nicht mehr zum Download zur Verfügung. Infolgedessen haben Sie auch die technische Unterstützung für die Bitdefender Rescue CD eingestellt. Warum eigentlich?

Ausblick

Wie schätzen Sie den Markt für Antiviren-Lösungen heute bzw. in fünf Jahren ein? Soll heißen: Wie könnten sich die Marktanteile verschieben? Welche Dinge werden darüber entscheiden, welcher Anbieter erfolgreich sein wird und welcher nicht? (Einfache Benutzung der Software? Hohe Erkennungsrate von Schadprogrammen? Verhalten im Betriebssystem? Oder entscheidet etwa primär der investierte Werbe-Etat über Erfolg und Misserfolg eines solchen Unternehmens?

Wie sieht das Internet in fünf oder zehn Jahren aus? Wird man den Kampf gegen Cyberkriminelle je gewinnen können? Das Ganze ähnelt stark einem Hase-und-Igel-Spiel.

Teilweise erinnert das WWW noch immer ein bisschen an den Wilden Westen. Was glauben Sie: Wird die EU bzw. Bundesregierung das Internet künftig noch stärker juristisch reglementieren?

4 Likes

Interview kommt jetzt wohl diese Woche, wie ich hörte …