Bitcoin-Investments: Vor Abzocke wird gewarnt

Artikel ansehen

Unglaublich.
Genau der selbe Mist ging schon vor 2 Jahren rum.
Was überwachen und speichern die eigentlich die ganze Zeit wenn so eine Abzocke über Jahre lang betrieben werden kann?

Wer überwacht was ?? Wieder mitfremden Zungen ?? Wenn du wenigstens Lesen könntest, würdest du sehen können, dass ja eigentlich nichts kriminelles hinter dieser Lockvogelmethode steht! Moralisch natürlich scheiße, aber Unmoral ist kein Straftatbestand… :rofl:
Die kriminelle Abzocke kommt ja erst, wenns keiner mehr aufm Schirm hat!

Vortäuschung falscher Tatsachen soll legal sein? Da werden Versprechungen gemacht, die man nicht einhält. Das ist zumindest schon mal ein Bruch des Wettbewerbsrechts. Warum wohl gibt es kein ladungsfähiges Impressum oder deutsche Domain, oder beides? :wink:

Kinderkram, oder…?

Die echten fetten Verbrechen finden doch erst dann statt, wenn sie das „Opfer“ soweit haben, dass es einsteigt, wie in einem Karusell - Rückwärts geht die Fahrt !! :wink:
:sunglasses: