Bio-Hacking: Übernahme eines Computers mittels manipulierter DNA möglich

Artikel ansehen

Kommentar von Ein Kommentator am 14.08.2017 10:18:
April April!

Kommentar von Lars „Ghandy“ Sobiraj am 14.08.2017 10:28:
Schau vielleicht doch mal auf Deinen Kalender :wink:

Kommentar von Ein Kommentator am 14.08.2017 13:14:
Der Artikel mutet wie ein verspäteter Aprilscherz an: „Biohackern ist es nun erstmals gelungen, DNA so zu manipulieren, dass Infektionsgefahr nicht mehr ausschließlich für Lebewesen, sondern auch für Computer besteht; eine biologische Ansteckung technischer Geräte wird nun real.“
Dass man mittels manipulierter DNA einen Rechner übernehmen kann, ist, nun ja, in Wirklichkeit genau genommen totaler Quatsch. Steht ja auch schon im Text: „…als eine reale Bedrohung, er wäre zudem derzeit völlig unrealistisch…“.

PS: Das neue Layout gefällt mir überhaupt nicht. Am PC eine Zumutung, viel zu groß, schlechte Übersichtlichkeit, man ist nur am Scrollen. Und dann noch helle Schrift (hellgrau) auf dunklem Hintergrund (dunkelgrau). Sorry für OT.