Bayern könnte dank LuL.to zum Bitcoin-Millionär werden

Artikel ansehen

Kommentar von extra-falsch-schreiber am 19.12.2017 17:12:
Joa, also gab et schon da mals jenug Ansporn für ji Kollejgen von der Kripo, bestimmt sprang eine Provision oder so heraus :wink: Ach Justiz … kämpft doch gegen die Drogenkartelle in sozialen-Brennpunktsvierdeln und vrpsst euch von unserem Netz. Kip0 User jagen…meinetwegen. Aber lasst den armen Teil der Bevölkerung LuL-Waren kaufen, wenn die es sich nicht besser leisten können, iwie wollen wa ja auch Spaß und uns weidabilden :wink:

Kommentar von Christoph am 19.12.2017 20:29:
Toller Artikel, gerne mehr davon. Sicher lauern noch woanders in der BRD bei Staatsanwaltschaften beschlagnahmte Bitcoins aus Drogen-Geschäften etc, vielleicht sogar seit Jahren? Aber der Rhein fliesst nicht in Bayern runter, das ist die Isar :slight_smile:

Kommentar von DonAlt Conmaster in Chief am 20.12.2017 18:41:
Im Sommer war eine Änderung der Beweislastumkehr geplant, wonach der Staat schon bei Verdacht von unrechtmäßig erlangten Vermögenswerten diese konfiszieren darf (von Verdächtigen + Umfeld). Und kann man nicht nachweisen woher sie stammen, bleiben sie eingezogen, auch wenn sich keine Beweise für eine Anklage bzw Verurteilung ergeben haben. Schöne Zeiten für den Fiskus, wenn der Entwurf so übernommen wurde.

Einen richtigen BTC-6er hat wohl Bulgarien gelandet. Die südosteuropäische Strafverfolgungsbehörde SELEC beschlagnahmte im Mai u.a. 213.519 Bitcoins. Bulgarische Grenzer wurden bestochen, Grenz-Computersysteme mit Malware zu verseuchen, dass Waren ungehindert Grenzen passieren konnten. Die Gruppe hatte Mitglieder in 5 s-o-e Ländern, Respekt. ^^

Kommentar von DonAlt Conmaster in Chief am 20.12.2017 19:04:
213,519 wurden beschlagnahmt, nicht 213.519 - vertippt sorry.

Kommentar von El Chapo am 21.12.2017 19:20:
Da sind die Geschädigten ja gleich doppelt gearscht. Zum einen da ihre Veröffentlichungen illegal ins Netz gebracht wurden und zum anderen, weil statt aus der beschlagnahmten Masse eine Entschädigung zu bekommen jetzt Vater Staat die Bitcoins zu Geld macht und sich über einen warmen Regen freut.