Apple: Polizei kann mit neuer Technik das iPhone abschalten

Artikel ansehen

Kommentar von DasFragezeichen:
DAS ist definitiv ein No-Go. Damit war das iPhone 4 mein letztes Apple-Gerät. Hoffentlich ziehen die anderen Hersteller nicht nach und leisten somit einen Beitrag zur Unterdrückung des Volkes. Andererseits dürfte man so neue Märkte erschließen. Mit dem Feature darf das Teil bestimmt nach Noardkorea und in den Iran. China wird sowieso Luftsprünge vor Freude machen und die (nicht nur US-)Polizei kann endlich wieder sorgenfrei rumprügeln, ohne dass die Gefahr besteht, dass irgend so ein Depp das Smartphone drauf hält und das „Fehlverhalten“ dokumentiert.

Kommentar von ShawnX:
Jaja die Terroristen - das sind ja selbstverständlich alles Menschen die dauerhaft im I-Net sind und über ihre Pläne berichten wenn sie nicht grade Plants Vs Zombies (2) auf ihren IPhones spielen - oder terroristisch verdächtige Telefonate führen und SMS schreiben - aber das natürlich nur über ihr VertragsIphone und in ihrer Mittagspause…

Kann mir mal einer sagen wo der Sinn ist Handys einer Marke aus der Ferne abschalten zu können?
Auf Beerdigungen, Hochzeiten, Prüfungen werden wohl kaum 100% der Anwesenden angebissene Appelköppe sein - oder werden dann alle rausgeworfen die sich erdreisten einen Androiden zu nutzen? (der ziemlich sicher genauso sicher ist wie alles mit einem I am Anfang)

Für mich sieht das irgendwie nach „Das ist kein Bug - Das ist ein Feature aus“
aber irgendwie müssen sie ihre Kooperation mit diversen Regierungsdiensten gegen ihre Kundschaft ja rechtfertigen.

Kommentar von A.Wachert:
Die Sinnhaftigkeit des Schutzes der Privatsphäre und des Datenschutz mal außen vorgelassen weil die durch eine ledigliche Störung der Funktion ja nicht mal verletzt werden.

Aber wer ist bitte ernsthaft so „dämlich“ und glaubt, wenn wir uns mal auf den wichtigsten Faktor, der Terrorbekämpfung beziehen, so blöd und nutzt ein „iPhone“ bzw. Apple Device? Gleiches gilt für Android welches solche Funktionen ja seit Anbeginn mit sich bringt und eingeschränkt bereits für den Besitzer des Gerätes mit entsprechendem Google Konto mit sich bringt.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Nein, wer terroristisch unterwegs ist, wird sicherlich kein hochmodernes Smartphone dafür in Anspruch nehmen. Damit kann man höchstens die Geräte von ein paar schlecht informierten Demonstranten ausschalten, mehr nicht.

Kommentar von Wanderer:
Dieser Button „I’m offline“ von Skype am Seitenrand stört.

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ja, das werde ich die Tage abschalten, ich bin sowieso selten bei Skype online.