Anonymous startet #OpPegida, will Pegida-Sites abschießen

Artikel ansehen

Kommentar von AntiAntifa:
Anonymous Germany = kriminelle Antifa-Arschlöcher

„Ab sofort müssen die Webseitenbetreiber dieser politischen Bewegung mit Hackangriffen und DDoS-Attacken rechnen.“

Na dann dosst mal die FB-Seite von denen lach

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ich habe kein Problem mit Menschen, die sich offen gegen Faschismus aussprechen. Du etwa?

Kommentar von Esther:
PEGIDA löst bei mir Brechreiz aus - solche Aktionen machen alles nur noch schlimmer.

Presse-, Versammlungs- und Meinungsfreiheit gilt für alle - auch für Leute, die offensichtlich Unsinn reden. Irgendwelche Hackaktionen können sogar das Gefühl Opfer zu sein verstärken und Märtyrer schaffen. Wer demonstriert tut das in aller Regel unter seinem eigenen Namen - irgendwelche Zwangsoutings sind schon deshaln unsinnig.

Wie man mit PEGIDA sinnvoll umgeht machen uns SPIEGEL, Zeit und viele andere zur Zeit vor. Sie setzen sich mit den Forderungen von PEGIDA auseinander und erklären, wo sie ohnehin einfach der Rechtslage entsprechen und wo sie gefährlich sind. Vor allem analysieren sie welche Ängste Menschen zu diesen Veranstaltungen treibt.

Esther

PS: PEGIDA hat eine ganze Menge gute Seiten. In allen Städten außer Dresden organisieren nahezu ausschließlich NPD-Funktionäre für Pegida-Ableger. Die Demos finden zwar statt - aber begleitet von viel größeren Gegendemonstrationen. Das gibt doch wunderschöne Meldungen. Zudem hat es solche diffussen Ängste schon länger gegeben. Wenn Pegida dazu führt, dass sich Medien ernsthaft damit auseinandersetzen hat Pegida einiges erreicht, was in Kürze zu ihrem Ende führen dürfte.

Kommentar von AntiAntifa:
Natürlich hast DU als linker Piratenwähler kein Problem damit .-)

Dummerweise sind die vermeintlichen Antifaschisten selbst Faschisten, lediglich rot angestrichen. Und mit deren kriminellen Aktivitäten, ständigen Randalen und feiger Hetze gegen jegliche Andersdenkende hast Du sicherlich auch kein Problem oder?

Kommentar von AntiAntifa:
„PEGIDA löst bei mir Brechreiz aus“

Kein Wunder, Dir ist Deutschland ja auch vollkommen egal.

„solche Aktionen machen alles nur noch schlimmer.“

Wieso? Sie zeigen doch eindeutig wie tolerant linke Spinner mit Andersdenkenden umgehen.

„Presse-, Versammlungs- und Meinungsfreiheit gilt für alle - auch für Leute, die offensichtlich Unsinn reden.“

Damit meinst Du sicherlich die Gegendemos der Antifas oder? :slight_smile:

„Wenn Pegida dazu führt, dass sich Medien ernsthaft damit auseinandersetzen hat Pegida einiges erreicht, was in Kürze zu ihrem Ende führen dürfte.“

Das hättest Du wohl gerne was? :slight_smile: Die Presse druckt lieber nach wie vor jegliche Anti-Pegida-Hetzreden von irgendwelchen Idioten aus Politik/Wirtschaft/Kirche ab. Man will ja auch keine Probleme lösen, weil sie ja eigentlich gar nicht existieren :slight_smile: Die Pegida-Leute stören ja nur bei weiteren Überfremden von Deutschland und beim laschen Umgang mit Asylanten.

Ihr zahlt ja anscheinend gerne für die 150.000 abgelehnten Asylanten mit, welche unser Staat nicht abschieben will…

Kommentar von Lars Sobiraj:
Ehrlich gesagt habe ich auf so unterirdische Diskussionen echt keine Lust. Wenn Du aus der Schmollecke zurück bist, melde dich bitte. Dann quatschen wir weiter.

Kommentar von AntiAntifa:
Ähm ICH schmolle hier sicher nicht rum, wohl eher Du. „Unterirdisch“? War wohl zuviel Wahrheit für Dich was? :slight_smile: Erst mit Antifas sympathieren, dann schnell Leine ziehen. Das sind nunmal keine bürgerlichen „Menschen die gegen Faschismus sind“, sondern asoziale Kriminelle! Warum Du im Bezug auf Pegida überhaupt den Begriff „Faschismus“ benutzt ist sowieso nicht nachvollziehbar… aber egal, eine Diskussion mit Linken ist eh sinnlos.

Kommentar von ak:
Die Geschichte wiederholt sich anscheinend immer. Hatten wir im vorigen Jahrhundert doch auch. Da waren es Juden, „Zigeuner“ und andere Randgruppen.
Schon langsam grüsst wieder der Adolf H.
Und der stammte aus meiner Heimat.
Wenn ich nicht zu jung dafür wäre, würde ich mich schämen, dass der jemals gewählt wurde.
Und jetzt kannst du mich ruhig rausschmeissen, Lars. aber dass ist mir zu rechts.

Kommentar von gast:
Mathematische Kunststücke oder Manipulation von Politik und Medien

Beispiel Sachsen und Leipzig

Laut „Statistischem Jahrbuch Sachsen 2014“ hatte 2013
Sachsen 4.046.385 Einwohner
Leipzig 531.562 Einwohner

Der Anteil der Muslime liegt nach Angabe „Medienservice Sachsen (sachsen.de) – Innenminister Ulbig“ vom 30.09.2010 und lt. z.B. Pegida-Faktencheck bei „Spiegel Online“ vom 12.12.14 bei 0,1 % der Bevölkerung Sachsens. D.h. es leben ca. 4.050 Muslime in Sachsen.

Laut Angabe der Stadt Leipzig (Referat für Migration und Integration) vom Mai 2014 leben in Leipzig „schätzungsweise 9.000 bis 10.000“ Einwohner mit muslimischem Hintergrund.
D.h. es leben alleine ca. 222 bis 247 % der Muslime Sachsens in Leipzig!
Was für ein mathematisches Kunststück !!!

Kommentar von torpo:
Ich verstehe es nicht! Sind sie nun Pro oder Contra Pegida!!

Ich hätte ja ansich auch gedacht, dass sie logischer weisse contra sind, wird ja durch dieses auch bestätigt. Aber was ist das dann für eine Facebookseite bitte?

https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv?fref=nf

Dort rufen sie doch dazu auf mit denen von Pegida zu laufen…

Das verwirrt mich ein wenig. Ich brauch jetzt keine blöden Kommentare das die einfach nur zu doof sind oder ähnliches.

Kommentar von Friedrich Zehetner:
Pfaffen, Kriminelle, Antifa und Islamisten in einem Boot. So sieht sie aus und so stinkt sie, die real existierende BRD.

Die BRD-Bonzen lassen sich nicht davon abbringen die Zerstörung des deutschen Volkes mittels Islamisierung, Masseneinwanderung und Umvolkung so rasch wie möglich voranzubringen.
Es ist eine Völkermord-Politik.
Sie lassen sich von keiner Vernunft beeinflussen.
Ihre fehlende Bildung ist die geistige Quelle des Hasses auf die einheimische Bevölkerung, besonders in geschichtlicher Hinsicht, sowie ihre völlig fehlende Ethik und Moral gegenüber dem eigenen Volk.

Ihr krankes Geist- und Seelenleben besteht aus einer Kette von Fehlfunktionen und Mißbildungen, entstanden aus der Umerziehung, der kritiklosen und niemal hinterfragten Annahme des Geschichtsbildes der Feinde Deutschlands. Eigentlich wären sie bedauernswert, wäre da nicht ihre kriminelle Energie des Hasses, die man selbstverständlich bekämpfen muß, um das Menschenrecht auf Heimat zu verteidigen.

Heimatrecht ist Menschenrecht.

Kommentar von Dave3000:
Kurze Zwischenfrage: Wer genau sind denn noch mal die „BRD-Bonzen“ und wie wird man zu einem?

Kommentar von AntiAntifa:
Das angebliche Hackerkollektiv „Anonymous Germany“ hat nunmal absolut nichts mit den „echten“ auf FB zu tun.

Kommentar von Matt Eagle:
https://www.youtube.com/watch?v=lf3BNRF9ICc

Kommentar von Matt Eagle:
Heult doch, Nazis! #Mimimi

Kommentar von Tim Lange:
Dahinter ist der Initiator der Montagsdemos. Nix Anonymous.

Kommentar von cgnmz:
Gott, wenn ich das lese: das „Deutsche Volk“.
Wir haben 2015, nicht 1933. Da marschieren (und Diskutieren) die ewig gleichen Versager, egal 1914 oder 1933 und 39. Wie froh bin ich, da in Köln zu leben, da knipsen wir diesen Stupidas einfach das Licht aus - und Richtig, was anonymus macht - auch im Internet: NieWida.

Wie Heine schon schrieb:

„Aber wir verstehen uns bass,

wir Germanen auf den Hass.

Aus Gemütes Tiefen quillt er:

Deutscher Hass!

Doch riesig schwillt er,

und mit seinem Gifte füllt er

schier das Heidelberger Fass“.

Kommentar von AntiAntifa:
„Gott, wenn ich das lese: das „Deutsche Volk“.“

Nur weil Du nicht dazu gehörst, mußte doch jetzt hier nicht rummaulen?! :wink:

„Wir haben 2015, nicht 1933. Da marschieren …“

Es wird SPAZIERT, nicht marschiert. Ist ein riesiger Unterschied.

Kommentar von mario:
habe mir ja lange überlegt ob ich was dazu zu schreibe oder nicht.
ist halt ein thema, wo man schnell unter feuer gerät.
deswegen fasse ich mich kurz:

die pegida-organisation hat unrecht, wenn auch nicht ganz.
aber deren „hass“ richtet sich in meinen augen nur gegen die falschen!

die meisten muslime sind nicht unser problem. auch nicht die flüchtlinge, egal ob aus muslimischen oder nicht-muslimischen ländern.
die, die hier wirklich auf die kacke hauen, sind nur die wenigsten.
quasi ein kleiner bruchteil der gesamten migranten/asylanten.
es kann nicht angehen, dass alle in einen topf geworfen werden!
klar gibt es besondere problemfälle! ich bin auch dafür, eben diese schneller abzuschieben usw.
das wird ja auch oft so gemacht.
dennoch - das geht halt nicht immer!

das ist aber nicht die wurzel des problems!

das problem sind die gründe, die pegida da anspricht.
nur wissen sie nicht, was der ursprung der gründe ist.

hört sich komisch an, ich weiß.
aber die nutzen die ganze ISIS (etc.) lage aus und machen es zu ihren vorteil.
woher stammt denn ISIS? wo kommen die auf einmal her usw.?
naja, ISIS entstand aus al-qaida.
und wie man weiß, wurde al-qaida von den USA erschaffen. damals gegen die sowjetunion.
(ist nicht an den haaren herbeigezogen!)

lange rede kurzer sinn:

die USA liegen hier in der verantwortung!
alleine denen haben wir den meisten mist zu verdanken! nur weil sie eigene interessen durchsetzen wollen!

klar gibt es viele migranten die sich scheiße verhalten usw.
klar ist auch, dass es hass-prediger usw. gibt.
oder hier und da mal dumme vorschläge wie sankt-martin abschaffen, die kreuze in der schule abhängen, weihnachten abschaffen und hat die welt nicht gesehen.
solche chaoten gibt es immer.

nur wenn man sich ein feindbild schafft, dann bitte nicht unschuldige menschen mit reinreiten oder verurteilen.
gewisse vollspasten am besten direkt abschieben - keine frage. aber was pegida da von sich gibt, kann nicht die lösung sein.
es ist auch nicht richtig, was unsere regierung da macht.
es gibt viele probleme - und es ist einfach falsch, sich jedes mal vor die kamera zu stellen und zu sagen, dass das alles nicht wahr ist, oder anfangen die probleme runterzuspielen!
auch sollten gewisse zahlen nicht verfälscht, oder irgendwelche bundesländer mit den wenigsten migranten und kriminalstatistiken als musterbeispiel hergeholt werden.

echt, ich krieg’ die kotzerei, alleine schon, wenn ich merkels neujahrsrede höre und sehe, wie die mit dem finger auf andere zeigt und die verurteilt!

merkel ist es, auf die man zeigen sollte!
eben auch, weil sie den USA so tief in den arsch kriecht!
und weil es eben die USA sind, denen wir so viel scheiße zu verdanken haben!
die sind es, die ständig andere länder destabilisieren!

pegida sollte sich mehr um das eigentliche, >wahre< problem kümmern, und sich nicht hinter lügen verstecken oder eben mit solchen argumentieren.

ich sehe den shitstorm schon kommen. auch die ganzen kommentare ala verschwörungstheoretiker usw.
aber spart es euch einfach. auf nicht-sachliche kommentare werde ich nicht eingehen.
auf sachliche