Anonymous Greece hackte 83 Webseiten Aserbaidschans in einer Stunde

Artikel ansehen

Deutschland muss alle 50 Jahre grundlos bombardiert werden. Sie wissen schon, warum.

ich check gar nichts mehr

„Deutschland muss alle 50 Jahre grundlos bombardiert werden. Sie wissen schon, warum.“
Haha, na da haste aber was angezettelt :slight_smile:

Na ja. Man muss zugeben, die deutsche Politik bekleckert sich einmal mehr nicht gerade mit Ruhm. Immer schön wegschauen, ein paar Sanktionen werden es ja (ganz bestimmt!) schon richten. Bin gespannt wie das weitergeht. Eine leere Drohung von Anonymous? Ich glaube eher nicht.

Diesen Satz aber, sollte man, denke ich (hoffe ich), eher symbolisch sehen.

Ein Bekannter von mir meinte dazu:

„Toll Lars, nun bombardieren die uns… nur weil du gefragt hast.“

:wink:

1 Like

Ich vermute eher, dass es sich bei den aktuellen Angriffen der Hacker, mal wieder um deren persönliche Fehde handelt, die zwischen Griechen und Türken seit Langem publik ist und nicht dem Wohle eines Volkes dienen soll ! Und das alles jetzt unter dem Deckmantel, weil die Türkei schon lange in den Konflikt um Bergkarabach verwickelt ist!
Greekcitytimes schrieb dazu:

Vor Tagen entbrannte erneut ein Cyber-Krieg zwischen der griechischen Hackergruppe Anonymous Greece und türkischen Hackern von RootAyyildiz, als die Website des griechischen Arbeitsministeriums von den Türken angegriffen wurde, die auf der Website des Ministeriums eine Nachricht hinterließen, dass ihr Angriff im Zusammenhang mit dem türkischen Forschungsschiff Oruç Reis steht, das den griechischen Festlandsockel und die Ausschließliche Wirtschaftszone Griechenlands verletzte, wie die Greek City Times berichtete.

Anonymous Griechenland würde sich in eine Website der türkischen Regierung einhacken und die Nachricht hinterlassen: „Hören Sie auf, unsere Gesetze und internationalen Gesetze zu verletzen, indem Sie illegal Schiffe, Flugzeuge, U-Boote und Drohnen schicken. Hören Sie auch auf, Menschen als Hybridwaffen an unseren Grenzen einzusetzen. Bei allen neuen Angriffen werden wir auch zurück zu den Zielen angreifen“.

Anonymous Griechenland wĂĽrde seinen Racheangriff damit aber nicht aufhalten und die gesamte Website der tĂĽrkischen Regierung zum Einsturz bringen.

Gedemütigt, dass griechische Hacker sie erneut gedemütigt hatten, änderten türkische Hacker die Homepage der Region Ostmakedonien - Thrakien und des 424. Allgemeinen Militärkrankenhauses, indem sie Fotos des seismographischen Schiffs Oruç Reis zusammen mit nationalistischen Textnachrichten veröffentlichten.

Die Anonymen Griechen reagierten jedoch schnell auf die tĂĽrkischen Hacker und waren ihnen wieder einmal ĂĽberlegen.

Erstens würde Anonymous Greece enthüllen, dass einer der türkischen Hacker, der den Online-Namen @ynsmroztas benutzt, in Wirklichkeit Yunus Emre ist Kılıç. Kılıç auf seinem jetzt gesperrten Instagram-Konto sagt, dass er sich in der Cybersicherheit befindet.

Als nächstes schaltete Anonymous Greece alle türkischen Marine-Domains aus und erhielt sensible Informationen wie Namen, Computer und vertrauliche E-Mails.

SchlieĂźlich warnte Anonymous Greece die staatlich unterstĂĽtzten tĂĽrkischen Hacker vor einer abschreckenden Warnung.

"Die Mongolen fordern uns nicht heraus, denn wir werden euch brechen und ihr werdet nicht wissen, wo ihr euch verstecken könnt.
Wir haben Zugang zu Ihren kritischen Datenbanken und sensiblen Daten.
Vor einiger Zeit sagten wir Ihnen, dass wir Zugang zu Ihrem Krankenhaus hätten, aber wir respektierten die Patienten und veröffentlichten ihre Daten nicht.
Nun, es ist Ihre Zeit, hier sind einige Ihrer Patientennamen von insgesamt 161.623.
Wir präsentieren auch einige Elemente und Fotos aus Ihrer Armee, die wir abgefangen haben.
Erdogan mag Sie dafür bezahlen, und Sie werden Ihr ganzes Leben lang sein „Hund“ sein, aber niemand befiehlt uns.
Von heute an beginnt Ihre Zerstörung.
Einige Screenshots aus Krankenhausdaten, Kliniken und von der tĂĽrkischen Armee (Land und Marine).
Vergessen wir nicht, dass wir auch den vollständigen Namen von Akincilars Kumpel haben, der die griechische staatliche Infrastruktur getroffen hat.
Sein vollständiger Name wird zu den Nachtstunden veröffentlicht.
————————————————————————–

  • Zugriffe auf das E-Banking tĂĽrkischer Banken und weitere Daten aus der staatlichen Infrastruktur in den nächsten Tagen".

Anfang dieses Jahres haben türkische Hacker ohne Provokation die Websites von zwei kleinen Gemeinden in Mazedonien und der Südägäis heruntergefahren. Anonymous Griechenland stand an der Spitze der Racheangriffe und hat die türkischen Hacker absolut gedemütigt, indem es die Website des türkischen Außen- und Verteidigungsministeriums und die Cybersicherheits-Website der türkischen Regierung zerstörte und über 150.000 türkische Krankenakten erlangte, wobei es versprach, weitere Angriffe durchzuführen, falls die türkischen Provokationen anhalten sollten.

RootAyyıldız, die für die Zerschlagung des Arbeitsministeriums verantwortlich war, wurde Anfang des Jahres so gedemütigt, dass sie sich über die Zerschlagung der Website des griechischen Innenministeriums hinlegen mussten, wie die Greek City Times zuvor berichtete.

Eigentlich ist so etwas auch nicht die Art und Weise, wie sich ein Anonymous-Kollektiv in die politischen SchamĂĽtzel zweier Staaten einmischt! Das verbieten meines Erachtens von vorne rein schon die ethischen Standpunkte von Anoymous als Kollektiv!! :wink:

Diese griechischen Anonymous Skript Kiddies treiben nur Propaganda. Ich sehe nichts was die so besonders gemacht haben. DOX Informationen kann man im Internet recherchieren. DDoS? im ernst?

Die TĂĽrken hingegen hatten da schon einiges erreicht die letzten 15 Jahre. Nicht zu vergessen von diesem Hacker cha0. Die haben irgenwas mit 200 Mio USD erbeutet. Das sind Hacker.

https://www.wired.com/2008/09/notorious-crime/
https://www.wired.com/2008/11/kidnapped-hacke/
https://en.wikipedia.org/wiki/DarkMarket

https://de.wikipedia.org/wiki/Ayy%C4%B1ld%C4%B1z_Tim
https://de.wikipedia.org/wiki/RedHack

Gibt noch soviele davon.

Mittlerweile glaube ich auch, dass es sich nur um ein paar verwirrte Script-Kiddies handelt…Auf ihrer Blog-Site haben die tatsächlich eine Anleitung für das Arbeiten mit „Google-Dorks“ parat!! :rofl: :rofl: