Anonymes Netzwerk: neue Version von I2P veröffentlicht

Artikel ansehen

Kommentar von Linux Programmer am 02.02.2016 17:43:
Cool, werd ich gleich mal auf meinen Servern aktualisieren. Hoffentlich wurde der Bandbreiten durchsatz diesmal wirklich optimiert denn da hapert es noch ganz gewaltig.

Kommentar von Curious am 03.02.2016 08:40:
Meine Haupt Befürchtung als neugieriger Mensch wäre eher diese: Wenn ich das richtig verstanden hab, werden Teile der Daten des gesamten Netzes auf meinem Client gespeichert.
Das fühlt sich auch bei Verschlüsselung nicht nach Kontrolle und Datenhoheit an und was wäre, bzw. Wäre es möglich, dass ich ungewollt irgendeinen evil shit auf meiner Platte hab weswegen mir die Bude gestürmt wird?