Amazon gibt umstrittene Richtlinie auf, die Mitarbeiter zur Abgabe ihrer Rechte an Spielen zwang

Artikel ansehen

Amazon sollte demnach auf Spiele Rechte erlangen, die ihre Mitarbeiter auch außerhalb der Arbeitszeit entwickelten.

Und da behaupten Leute wirklich noch, dass wir in einer freien Marktwirtschaft leben … :face_vomiting:

Download

Hier noch die Richtlinie von Amazon, welche in dem mittlerweile gelöschten Tweet vorhanden war!!

To develop or release a Personal Game you must read and agree to the following terms prior to beginning any work or continuing any unapproved work.
By submitting the trouble ticket linked below, you agree to each of the following terms.

  1. My Personal Game will not be based on, conflict with, or disclose, Amazon confidential information or current or future business activities.

  2. I will not use or incorporate Amazon resources or information in the development, release, or marketing of my Personal Game. This includes Amazon equipment, network connections, confidential information, know how, or facilities.

  3. All work on my Personal Game will be performed outside of my regular working hours.

  4. Amazon is not responsible for any legal obligations or liabilities arising from my Personal Game.

  5. To help Amazon improve its platforms, I will make my Personal Game available via Amazon wherever possible (e.g.: if it’s a mobile game, I will submit it to the Amazon Appstore; if its a PC game made available for sale, I will submit it for sate on the Amazon platform) and provide feedback on these platforms where practicable. The extent to which Amazon distributes my Personal Game through its platforms remains within Amazon’s sole discretion.

  6. To help Amazon improve its products and services, I will use Amazon’s publicly available products and services in the development and release of my Personal Game wherever possible (e.g.: if I am running a service in the cloud as part of my Personal Game, I will use AWS; if I am using an identity broker for my Personal Game, I will use Amazon Cognito; etc.) and provide feedback on these products and services where practicable. I am responsible for the fees associated with the use of those products and services.

  7. I will own my Personal Game. However, Amazon will not be constrained in its development of games or incur any liabilities by allowing me to develop and release Personal Games. Accordingly, I hereby grant the following license to Amazon to ensure that Amazon will never be liable to me for any Amazon work on games: I grant to Amazon a royalty free, worldwide, fully paid-up, perpetual, transferrable license to any and all of my intellectual property rights associated with the Personal Game and my Personal Game development.

  8. This agreement provides me with an opportunity for personal development and creative expression and not a means for competing with Amazon Games Studio or operating a meaningful commercial endeavor. As such, under this agreement I may collaborate on Personal Games only with other Amazon Employees who are eligible under this policy and who have accepted the terms of this agreement, or with minor dependents in my household. I will not work on Personal Games with anyone else.

Um ein persönliches Spiel zu entwickeln oder zu veröffentlichen, müssen Sie die folgenden Bedingungen lesen und ihnen zustimmen, bevor Sie mit der Arbeit beginnen oder eine nicht genehmigte Arbeit fortsetzen.
Indem Sie das unten verlinkte Trouble Ticket abschicken, erklären Sie sich mit den folgenden Bedingungen einverstanden.

  1. Mein Persönliches Spiel wird nicht auf vertraulichen Informationen oder aktuellen oder zukünftigen Geschäftsaktivitäten von Amazon basieren, mit diesen in Konflikt geraten oder diese offenlegen.

  2. Ich werde keine Ressourcen oder Informationen von Amazon bei der Entwicklung, Veröffentlichung oder Vermarktung meines Persönlichen Spiels verwenden oder einbeziehen. Dies schließt Amazon-Ausrüstung, Netzwerkverbindungen, vertrauliche Informationen, Know-how oder Einrichtungen ein.

  3. Alle Arbeiten an meinem Persönlichen Spiel werden außerhalb meiner regulären Arbeitszeiten durchgeführt.

  4. Amazon ist nicht verantwortlich für rechtliche Verpflichtungen oder Haftungen, die aus meinem Persönlichen Spiel entstehen.

  5. Um Amazon bei der Verbesserung seiner Plattformen zu helfen, werde ich mein Persönliches Spiel über Amazon zur Verfügung stellen, wo immer dies möglich ist (z.B.: wenn es sich um ein mobiles Spiel handelt, werde ich es im Amazon Appstore zur Verfügung stellen; wenn es sich um ein PC-Spiel handelt, das zum Verkauf angeboten wird, werde ich es für die Amazon-Plattform zur Verfügung stellen), und ich werde Feedback zu diesen Plattformen geben, wo dies möglich ist. Der Umfang, in dem Amazon mein Persönliches Spiel über seine Plattformen vertreibt, liegt im alleinigen Ermessen von Amazon.

  6. Um Amazon bei der Verbesserung seiner Produkte und Dienstleistungen zu helfen, werde ich bei der Entwicklung und Veröffentlichung meines Persönlichen Spiels, wo immer dies möglich ist, öffentlich verfügbare Produkte und Dienstleistungen von Amazon nutzen (z.B.: wenn ich einen Service in der Cloud als Teil meines Persönlichen Spiels betreibe, werde ich AWS nutzen; wenn ich einen Identitätsmakler für mein Persönliches Spiel nutze, werde ich Amazon Cognito nutzen; usw.) und Feedback zu diesen Produkten und Dienstleistungen geben, wo dies möglich ist. Ich bin für die Gebühren verantwortlich, die mit der Nutzung dieser Produkte und Dienste verbunden sind.

  7. Ich bin Eigentümer meines persönlichen Spiels. Amazon wird jedoch nicht in der Entwicklung von Spielen eingeschränkt und geht keine Verpflichtungen ein, indem es mir erlaubt, Persönliche Spiele zu entwickeln und zu veröffentlichen. Dementsprechend gewähre ich Amazon hiermit die folgende Lizenz, um sicherzustellen, dass Amazon mir gegenüber niemals für die Arbeit von Amazon an Spielen haftbar sein wird: Ich gewähre Amazon eine unentgeltliche, weltweite, voll bezahlte, unbefristete und übertragbare Lizenz für alle meine geistigen Eigentumsrechte, die mit dem Persönlichen Spiel und meiner Entwicklung des Persönlichen Spiels verbunden sind.

  8. Diese Vereinbarung bietet mir eine Gelegenheit zur persönlichen Entwicklung und kreativen Entfaltung und ist kein Mittel, um mit Amazon Games Studio zu konkurrieren oder ein bedeutendes kommerzielles Unternehmen zu betreiben. Daher darf ich im Rahmen dieser Vereinbarung nur mit anderen Amazon-Mitarbeitern, die gemäß dieser Richtlinie berechtigt sind und die Bedingungen dieser Vereinbarung akzeptiert haben, oder mit minderjährigen Familienangehörigen in meinem Haushalt an Persönlichen Spielen zusammenarbeiten. Ich werde nicht mit anderen Personen an Personal Games arbeiten.

  1. My Personal Game will not be based on, conflict with, or disclose, Amazon confidential information or current or future business activities.
  2. I will not use or incorporate Amazon resources or information in the development, release, or marketing of my Personal Game. This includes Amazon equipment, network connections, confidential information, know how, or facilities.
  3. All work on my Personal Game will be performed outside of my regular working hours.
  4. Amazon is not responsible for any legal obligations or liabilities arising from my Personal Game.

mach dein scheiß alleine und pass bloss auf, uns nicht in die quere zu kommen !

  1. To help Amazon improve its platforms, I will make my Personal Game available via Amazon wherever possible (e.g.: if it’s a mobile game, I will submit it to the Amazon Appstore; if its a PC game made available for sale, I will submit it for sate on the Amazon platform) and provide feedback on these platforms where practicable. The extent to which Amazon distributes my Personal Game through its platforms remains within Amazon’s sole discretion.
  2. To help Amazon improve its products and services, I will use Amazon’s publicly available products and services in the development and release of my Personal Game wherever possible (e.g.: if I am running a service in the cloud as part of my Personal Game, I will use AWS; if I am using an identity broker for my Personal Game, I will use Amazon Cognito; etc.) and provide feedback on these products and services where practicable. I am responsible for the fees associated with the use of those products and services.
  3. I will own my Personal Game. However, Amazon will not be constrained in its development of games or incur any liabilities by allowing me to develop and release Personal Games. Accordingly, I hereby grant the following license to Amazon to ensure that Amazon will never be liable to me for any Amazon work on games: I grant to Amazon a royalty free, worldwide, fully paid-up, perpetual, transferrable license to any and all of my intellectual property rights associated with the Personal Game and my Personal Game development.
  4. This agreement provides me with an opportunity for personal development and creative expression and not a means for competing with Amazon Games Studio or operating a meaningful commercial endeavor. As such, under this agreement I may collaborate on Personal Games only with other Amazon Employees who are eligible under this policy and who have accepted the terms of this agreement, or with minor dependents in my household. I will not work on Personal Games with anyone else.

homer-simpson-simpsons

alles was du entwickelst gehört trotzdem uns !

Klingt echt verlockend bei Amazon zu arbeiten.

Fehlt noch, dass die Mitarbeiter täglich ihre Park-Tickets vom Firmen-Parkplatz bezahlen müssen !!

0

Was mich allerdings bei dem Verein auch nicht wirklich mehr wundern würde, wenn man sich nur mal die vielen Berichte der letzten Zeit über die Arbeitsbedingungen anschaut !

März / April 2021 - In den USA schlagen Berichte Wellen, dass Amazon-Mitarbeitende gezwungen seien, in Flaschen zu pinkeln, weil für reguläre Toilettenpausen keine Zeit sei…

…oder auch:

Quelle Motherboard / Vice:

Aus den Dokumenten geht hervor, dass Amazon-Analysten die Arbeit und die gewerkschaftlichen Aktivitäten seiner Beschäftigten in ganz Europa sowie Umweltschützer und Gruppen für soziale Gerechtigkeit auf Facebook und Instagram genau beobachten. Sie zeigen auch, und ein Amazon-Sprecher bestätigte dies, dass Amazon Pinkerton-Agenten - die berüchtigte Spionageagentur, die für ihre Aktivitäten zur Zerschlagung von Gewerkschaften bekannt ist - angeheuert hat, um Informationen über Lagerarbeiter zu sammeln.

Interne E-Mails an Amazons Global Security Operations Center, die Motherboard vorliegen, enthüllen, dass alle Teammitglieder der Abteilung auf der ganzen Welt Updates über gewerkschaftliche Organisierungsaktivitäten in Lagerhäusern erhalten, die das genaue Datum, die Uhrzeit, den Ort, die Quelle, die über die Aktion berichtet hat, die Anzahl der Teilnehmer an einer Veranstaltung (und in einigen Fällen die erwartete Beteiligung an einer Arbeitskampfmaßnahme) und eine Beschreibung des Geschehens, wie z. B. einen „Streik“ oder „die Verteilung von Flugblättern“, enthalten. Aus anderen Dokumenten geht hervor, dass Amazon-Analysten genau beobachten, wie viele Lagerarbeiter an Gewerkschaftstreffen teilnehmen, wie unzufrieden die Arbeiter mit den Lagerbedingungen sind, z. B. mit der übermäßigen Arbeitsbelastung, und wie viele Diebstähle von Lagerarbeitern begangen wurden, von einer Flasche Tequila bis zu Smartwatches im Wert von 15.000 Dollar.

Die Dokumente bieten einen noch nie dagewesenen Einblick in den internen Sicherheits- und Überwachungsapparat eines Unternehmens, das vehement versucht, abweichende Meinungen der Mitarbeiter zu unterdrücken, und das schon einmal dabei ertappt wurde, Mitarbeiter zu beschmieren, die versuchten, ihre Kollegen zu organisieren. Amazons Ansatz, die eigene Belegschaft, die Gewerkschaften sowie soziale und ökologische Bewegungen als Bedrohung zu betrachten, hat schwerwiegende Auswirkungen auf die Privatsphäre und die Fähigkeit der Beschäftigten, Gewerkschaften beizutreten und Tarifverhandlungen zu führen - und das nicht nur in Europa. Sie sollte auch für Kunden und Arbeitnehmer in den Vereinigten Staaten und Kanada sowie auf der ganzen Welt von Bedeutung sein, da das Unternehmen in die Türkei, nach Australien, Mexiko, Brasilien und Indien expandiert.

0