Abmahnkanzleien dürfen jetzt innerhalb der EU aktiv werden

Artikel ansehen

Das Amtsgericht Charlottenburg hat kürzlich einen polnischen Filesharer nach deutschem Recht verurteilt. Der sogenannte fliegende Gerichtsstand gemäß § 32 ZPO…

wie soll das denn funktionieren? wenn ein (wie in diesem fall) ein pole IN polen gegen deutsches gesetz verstößt, kriegt der ne abmahnung?
man stelle sich vor, ein deutscher verunglimpft IN deutschland den thailändischen könig und wird dafür in thailand verklagt? wie will man das denn durchsetzten, ausser der beschuldigte dackelt über die ländergrenze

Du solltest Straf- und Zivilrecht nicht vermischen!
Und ja, das geht. Wenn der Schaden im Inland entstanden ist, obwohl vom Ausland begangen, kann er im Inland eingetrieben werden. Wenn der Pole an der Grenze stehend einen Stein auf einen PKW in der Bundesrepublik wirft, kann der Schaden auch hier geltend gemacht werden.

Komischerweise ist die URL von Nimrod den ganzen Tag über nicht mehr erreichbar !!

https://nimrod-rechtsanwaelte.de/

Stand: 24.11.2019 um 17:30 Uhr

Das bei Nimrod Rechtsanwälte verlinkte PDF-Dokument wurde aber falsch verlinkt und führt lediglich ins Backend von WordPress.

Sofort abmahnen wegen der Veröffentlichung irreführender Links mit fragwürdigem Inhalt :sweat_smile:

Wenn Du in einem EU-Land falsch parkst oder geblitzt wirst, so wird auch hier in Deutschland das Inkasso (also der Forderungseinzug) durchgeführt. Zivilrechtlich eigentlich nicht unlogisch, dass deutsche Firmen jetzt auch EU-Bürger abmahnen dürfen, sofern die nachweislich ihre Werke öffentlich verbreiten, oder?

Die Hauptseite der Kanzlei geht nicht, der direkte Link zum Beitrag hingegen schon, merkwürdig.

Hallo, also Nimrod haben den Provider gewechselt. Ferner wurde der Link „verbessert“. Hier das Urteil: https://nimrod-rechtsanwaelte.de/wp-content/uploads/2019/11/11262019184915872.pdf